Klassenarbeit - wg Krankheit Stoff nicht nachholen können!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gegen Magen- und Kopfschmerzen gibt es Mittel, die man kurzfristig einnehmen kann und private Probleme haben im Beruf/in der Schule nichts zu suchen. Zeit zum Lernen des Stoffes hast du genauso lange gehabt, wie deine Mitschueler auch. Die Arbeitsblaetter haettest du also locker aufarbeiten koennen. Genauso haettest du dich erkundigen koennen, ob die Lehrerin noch was zu der Klassenarbeit gesagt hat. Dann haettest du den Stoff des versaeumten Tages noch einmal aufarbeiten koennen. So viel kann das ja nicht gewesen sein.

Also nix als Wehwehchen und vorgeschobene Gruende, die keine sind.

Ja, da hast du recht. Jedoch ging die Schule bis in den Nachmittag hinein weswegen ich bis Abends nichts von meinen Mitschülern hörte.

0

Wenn es dir so schlecht ging musstest du wohl gehen, natürlich mit Erlaubnis der Lehrer oder ?

Und denn Stoff kannst du dir von einer Freundin schicken lassen,, Und Frag den Lehrer ob du nachschreiben kannst, ich darf nicht nachschreiben ich MUSS

Frag Deinen Lehrer, ob Du die Arbeit nachschreiben darfst.

deswegen zu hause zu bleiben ist völlig ok. niemand kann das in so kurzer zeit nachlernen, ausser streber vielleicht. du brauchst kein schlechtes gewissen zu haben - jeder macht sowas mal. es sollte nur nicht zur gewohnheit werden.

Eben, jede-r macht sowas und im Schulalltag wird es zur Gewohnheit.

1

Ich finde es OK wenn es sich nicht häuft und einmalig ist.

Viel Glück.

Nein, es war nicht richtig, heimzugehen. Mir scheint, dass junge Leute, gern und oft hjeim gehen. Mal ist es der magen, dann die Weißheitszähne und irgendwann dedr Kopf. Was Deine Klassenkameradin meinte, ist für Dich nicht wichtig, denn sie schreibt für Dich nicht die Noten. Sterbenskrank liegst Du mit Sicherheit nicht darnieder, sonst könntest Du nicht das schreiben, was ich hier lese. Mir scheint, Du suchst mit uninteressanten Begründungen eine Rechtfertigung (Ex hat Dich betrogen). Mein Gott, das sind beileibe keine Argumente dafür, daheim zu bleiben.

Bernd Stephanny

Entschuldigung, aber ich finde, dass eine chronische Magenschleimhautentzündung nicht unwichtig oder eine Ausrede ist. Ich habe sehr viel Stress - und wenn in dieser Zeit rauskommt, dass der Ex einen betrogen hat, ist es nun mal so, dass der Magen verrückt spielen kann. Gerade wenn es zur Konfrontation kommt. Und ich übergebe mich nur ungern in der Schule. Ddas war letzten Monat, wie es auch im Text stand.

Ich habe nicht gesagt, dass ich im Moment sterbenskrank sei. Sondern nur, dass ich bei Krankheit mit ärztlichen Attest ebenso Schuldgefühle hätte.

Es geht im Moment nur darum, dass ich gestern aufgrund von Kopfschmerzen (beim Wachsen der Zähne ist es nun mal so) daheim blieb und den Stoff von gestern nicht nachholen konnte. Das kann glaube ich niemand, der starke Kopfschmerzen hat.

Ich sagte nicht, dass ich oft und gerne mal daheim bleibe. Ich gehe eigentlich gerne zur Schule und fehle selten. Nur damit keine Missverständnisse auftauchen.

0
@YukiKuran96

Mein Gott, Stress hat heutzutage jede-r. Wenn Du dem nicht gewachsen bist, dann musst Du Dich in Watte einpacken. Es kommt mir vor, als rechtfertigst Du deine Krankheiten. Stress mit dem Ex hat in Deinem Schulalltag keinen Platz. Wie verhällst Du Dich später mal in einem Berufsleben? Bleibst Du dann auch wegen jedem Pupser zuhause? In was für einen Bildungsnotstand würde unsere Gesellsschaft geraten, wenn jeder Schüler wegen der von Dir angeführten Gründe zuhause bliebe?

1
@BerndStephanny

Klar hat privater Stress dort keinen Platz. Jedoch wirkt es sich auch körperlich aus, jedenfalls bei mir. Mit Hautausschlag, Krankheiten und Trich. Und das komplett aus dem Schulleben zu streichen ist nicht so einfach.

Ich meine, wenn Sie mir Dinge vorhalten, die ich gar nicht so meine bzw die nicht stimmen, rechtfertige ich mich. Aber nicht für meine Krankheiten, denn für die kann ich nichts. Sondern für meine Einstellung. Denn ich bekomme hier das Bild, als würden Sie meinen ich sei faul bzw ich würde wegen einem Nieserchen daheim bleiben. Dabei denke ich, Sie verstehen nicht wie auswirkend die Entzündung eigentlich ist. Ständiges Erbrechen und Durchfall können im Unterricht als störend empfunden werden. Bin deswegen ja schon seit ca 3 Jahren in psychologischer Behandlung.

Bildungsnotstand? Was andere Schüler machen ist mir egal. Ich habe gute Noten - mein Bildungsstand wird dadurch nicht beeinflusst. :) Ich arbeite immer nach, wenn ich nicht in der Schule war. Daran liegt es nicht. Und wenn jeder Schüler immer das selbe "Wehwehchen" als ich hätte, dann würde etwas nicht stimmen.

0

Was möchtest Du wissen?