Klasse zurücktreten was heißt das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, Duci123,

BASS 12 – 01 Nr. 2 Allgemeine Schulordnung (ASchO)

§ 28 Wiederholung, Rücktritt, ........ (1) Eine Schülerin oder ein Schüler kann, sofern die Ausbildungs- und Prüfungsordnung nichts anderes bestimmt, auf Antrag der Erziehungsberechtigten die vorhergegangene Klasse oder Jahrgangsstufe einmal freiwillig wiederholen oder spätestens im Anschluss an die Aushändigung des Zwischenzeugnisses in die vorhergegangene Klasse oder Jahrgangsstufe zurücktreten, wenn sie oder er in dieser Klasse oder Jahrgangsstufe nicht mehr erfolgreich mitzuarbeiten vermag. Die Entscheidung trifft die Versetzungskonferenz. ............

Das heißt: Deine Eltern stellen einen Antrag an die Versetzungskonferenz, dass du im laufenden Schuljahr oder am Schluss des Schuljahres freiwillig zurücktrittst. Der Rücktritt gilt nicht als "Sitzenbleiben".

Es scheint also wohl so zu sein, dass du ganz schwach versetzt würdest, aber der Lehrer empfiehlt dir den Rücktritt, damit du größere Chancen hast, anschließend einen guten Abschluss zu machen. Ich würde an deiner Stelle das Angebot annehmen.

Wieso hat eigentlich der Lehrer noch nicht mit den Eltern darüber gesprochen? Das wäre das Natürlichste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange deine Noten positiv sind, lass sie weiterlabern. Freiwillig zu wiederholen ist das dümmste was man machen kann. Bei mir haben auch viele gesagt ich soll mir eine andere Bildungseinrichtung suchen und ich schaffe die Matura eh nicht und was war? Matura bestanden ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Duci123
28.06.2014, 21:12

Danke, aber heißt das zurücktreten zurückstufen oder klasse wiederholen?

0

Das heißt freiwillig die Klasse wiederholen :) Musst du überlegen ob du das machen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?