Klasse freiwillig wiederholen (11)?

4 Antworten

Es ist immer wieder erstaunlich, dass hier so viele Schüler die Schuld auf ihre Lehrer schieben, mit denen sie angeblich nicht klar kommen, statt sich selber an die Nase zu packen und die eigene Faulheit zu besiegen. 

Ich würde niemals die Klasse wiederholen, wenn es nicht erforderlich ist. Denn es liegt nicht an den Lehrern, sondern an deiner Lernfaulheit. Erst wenn du das erkannt hast, wird es weiter gehen. Solange du dich so hängen lässt, wirst du bei einem Wiederholungsjahr erst recht nichts mehr tun, da du dir ja dann einredest: Ach, das kann ich schon.

Ich hatte bei den Lehrern, die mich nicht leiden konnten, immer die besten Noten, weil ich immer den Ehrgeiz hatte, denen zu zeigen, wo der Hammer hängt.

Ich bin mir wirklich immer doof vorgekommen wenn ich es selbst auf sie Lehrer geschoben habe. Aber alle meine Freunde, und auch einige Lehrer mit denen ich gesprochen habe verstehen das Problem. Ich habe mir vor enttäuschung das gleiche schon eingeredet, doch ich war von Anfang an wirklich sehr ehrgeizig.Wenn man Lehrer hat bei dem der ganze Lk einen Schnitt von 4 Punkten hat usw....Spätestens dann wusste ich dass es nicht nur an mir liegt.

0

Kommt meiner Meinung darauf an wie gut dein Schnitt werden soll oder ob du nen gewissen Schnitt im Abi brauchst. Sonst würde ich es dir nicht raten da du noch einiges rausholen kannst mit der Prüfung selber und der 12. Halt

Würde ich nicht machen da man beim Wiederholen oft genauso schlecht ist da man keinen Bock hat alles noch mal zu lernen und zu wiederholen. Da sind bessere Lehrer egal.

Das ist absolut richtig!

0

"Bessere" Lehrer 😂

0

Lehrerbedingt - finde den Fehler

Was möchtest Du wissen?