Klasse einfach überspringen? gut oder schlecht?

8 Antworten

Ich würde mich an deiner Stelle tatsächlich darum kümmern die Klasse überspringen zu können. Habe auch gerade mein Ergebnis vom Test (von vor einem Jahr! grr ;-) ) mit dem gleichen Ergebnis erhalten, was für mich einige Schwierigkeiten während der Schullaufbahn erklärt... Hol den fehlenden Stoff privat nach. Du wirst sonst noch mehr abbauen, einfach weil du dich langweilst.

für gewöhnlich sollte man an deinen leistungen erkennen, das du den stoff locker schaffst und somit in der 8ten klasse unterfordert wärst, aber mit noten im 2-3 bereich und ne 4 halte ich das nicht für möglich, also vielleicht doch etwas mehr anstrengen ;)

hochbegabung heisst nicht = gute noten. habe auch lange gebraucht, das zu verstehen.

aber im gesetz steht das so.

1
@VinceThePrince

ich weiß das, aber ich kenn das so das wenn er eine klasse überspringen möchte, bessere noten haben muss.

0

Ich würde keine Klasse überspringen. Du bist schon einmal wegen Faulheit pappen geblieben, wenn dir das noch mal passiert, bist du weg vom Fenster. Hochbegabt bist du bestimmt nicht.2bis3 ist nicht hochbegabt, sondern normaler Durchschnitt.. also komm runter vom hohen Roß.

es gibt viele hochbegabte kinder, die schlechte noten in der schule haben, weil sie sich langweilen und somit nicht mehr wirklich aufpassen. daran kannst du das nicht ausmachen. aber wenn man eine klasse überspringen möchte, muss man was dafür tun.

0

es ist immerwieder dasselbe: immerwieder muss man leuten, die nicht wirklich ahnung haben erklären, dass hochbegabung nicht gleich gute noten heisst, sondern nur, dass man sehr intelligent ist, was eigentlich nix mit den noten zu tun hat.

deshlab habe ich auch geschrieben, dass ich selber von der hochbegabung nichts halte, aber es mir recht ist.

0

Hochbegabung in einem Teilbereich?

Hey Leute! Um das klarzustellen : Ich bin sicher nicht hochbegabt! Aber ein paar Leute meinen ich sollte mich in einem Teilbereich testen lassen. Schon im Kndergarten hab ich immer alles bei Spielen vorrausgeplant und schon in der 2. KLasse habe ich mit den Twilightbüchern angefangen. In der 4. Hab ich Säulen der Erde gelesen usw. Da kann es schon mal vorkommen das ich ein 200 Seiten- Buch in 1 Stunde durchhab. Kann es sein das man eine kleine Hochbegabung in einem winzigen Teilbereich hat????

...zur Frage

Die 10. Klasse des Gymnasiums überspringen?

Hallo,

ich habe dieses Jahr zum Halbjahr von der 7. Klasse in die 8. Klasse übersprungen. Die erste Arbeit in der 8. Klasse war in Mathe gleich wieder eine 1.

Allgemein komme ich mit dem Lernstoff gut zurecht. Ich schaue mir jeden Tag die Vokabeln der Fremdsprachen an und lerne jeden Tag den Stoff, den wir an dem Tag in der Schule durchgenommen haben.

Im Unterricht verstehe ich den Stoff und finde vorallem Mathe und die Naturwissenschaften sehr langweilig.

Meine einzigen Probleme sind in den Gesellschaftswissenschaften (Geschichte etc.). Jetzt meine Frage, ist es möglich noch eine Klassenstufe zu überspringen ??

Ist es sinnvoll die 10. Klasse, also die Einführungsphase vor der Oberstufe zu überspringen ?? Oder ist das gar nicht möglich wegen MSA (ich lebe in Bremen).

Hauptgrund warum ich aus meiner Klasse raus will ist das Mobbingproblem in meiner Klasse

...zur Frage

Kann man die 10. klasse [berspringen?

hallo, ich befinde mich im moment im ausland und werde im sommer wiederkommen. Ich habe gehört dass man die 10. klasse [berspringen kann, stimmt das_ ich bin auf einem gymnasium und m;chte danach abitur machen. meine noten sind allerdings nicht noten zum überspringen aber auch nicht schlecht. Ist das alles nur ein gerücht oder wahr?

...zur Frage

Meine Tochter schafft die Klasse 8 aufm Gymnasium nicht. was soll ich tun?

Hallo,

meine Tochter schafft die Klasse 8 nicht da sie in Latein und Mathe jeweils eine 5 hat. Es war ein hartes Jahr (Pubertät, Null Bock Phase, Freundin geht auch runter usw.....) Habe ein Anruf von ihrer Klassenkehrerin bekommen: Sie meint sie soll wiederholen da sie intelligent ist nur das letzte Halbjahr keine Lust hatte. Auch ich habe es gemerkt. In der 5 uind 6 Klasse kam das Angebot eine Klasse zu überspringen weil das Zeugnis so gut war. Sie möchte nicht wiederholen lieber auf eine Realschule (weil ihre Freundin auch dorthin geht) und weil die jetzigen 7ten Klasse alle so albern usw sind Meine Frage: 1. Wenn sie auf die Realschule geht kommt sie dann in die 9te oder muss sie dort auch erneut die 8te machen? 2. Kann sie auch auf einem anderen Gymnasium die 8te Klasse wiederholen? 3. Wenn sie einmal vom Gymnasoium runter ist kann sie doch nicht wieder aufs Gymnasium oder? 4. Wie kann ich mein Kind davon überzeugen aufs Gymnasium zu bleiben?

Bin einfach ratlos, da ich weiß sie kann es nur die Lust hat gefehlt

Gruß Martina Kann

...zur Frage

Studieren ohne Abitur (mit nachgewiesener Hochbegabung?)

Aufgrund persönlicher Probleme habe ich das Gymnasium in der 11. Klasse abgebrochen. Gibt es ein Bundesland, in dem ich trotzdem studieren könnte, da ich hochbegabt bin? Stellenweise werden Hochbegabte schliesslich auch von den Studiengebühren befreit...

...zur Frage

Elfte Klasse überspringen?

Hallo,

Ich wohne in Nordrhein-Westfalen und besuche die zehnte Klasse einer Realschule. Meine Leistungen und Noten sind im grünen Bereich (Schnitt: 2,58), daher direkt auch meine Frage:

Ich habe dieses Jahr die zehnte Klasse wiederholt, was mich ziemlich verärgert hat, da ich unbedingt Abitur machen möchte. Klar, ich hätte auch auf eine Berufsschule gehen können, um dort meinen Quali nachzuholen, allerdings zog ich es eher vor, an einer Schule, wo ich die Lehrer, die Fächer und den Stoff insgesamt gut kenne, mein Glück erneut zu versuchen. Ich bin der typische Fall: Wenn ich nicht lerne, schreibe ich 3en, wenn ich lerne, könnte ich ein 1er-Schüler sein. Und darüber sind sich meine Lehrer zum größten Teil bewusst.

Es gibt neuerdings seit der Einführung der G8 (Abitur in zwei, statt drei Jahren) die Möglichkeit, die elfte Klasse zu überspringen (im Gymnasium die Zehnte). Dazu braucht man das sogenannte 'Erweiterte Qualifikationsvermerk'. Ich weiß nicht, ob ihr davon gehört habt. Dieser muss im Abschlusszeugnis vorhanden sein.

Nun habe ich überlegt, ob ich nicht mein verlorenes Jahr zurückergattern sollte, da es mir sehr wichtig und bedeutend ist. Meine Frage ist: Wie mache ich das? Welche Noten? Wie spreche ich am besten meine Lehrer darauf an oder besser gesagt, wie spreche ich die Direktoren an den weiterführenden Schulen darauf an?

Über einen Antrag habe ich schon gesprochen und die Leute meinten, man solle abwarten und gucken, wie das Endzeugnis aussieht. Allerdings habe ich Angst, dass ein Einfluss der Lehrer meiner Schule mit ins Spiel kommt. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Gruß, Seany

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?