Klartraum ,rausrollen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich habe keine Ahnung was du/er/sie mit "Rausrollen" oder "vor den Spiegel stellen" meint. Wobei... Möglicherweise geht es da um Realitätschecks:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen luziden Traum zu erhalten. Entweder man induziert ihn aus dem Wachzustand oder man prüft innerhalb seines Traumes, ob man sich in einem Traum befindet (mittels Realitätscheck) und und wird sich dadurch bewusst, dass man schläft.

Realitätsschecks können zum Beispiel sein: Mehr oder weniger Körperteile (zusätzliche Finger), Schriften sind nicht lesbar (in meinen Träumen verschwimmen die meist), man fällt aus großer Höhe aber es tut nicht weh, man kann durch die Nase atmen obwohl man sie zuhält, ...

Ich vermute, dass mit "Rausrollen" gemeint ist, dass du dir beim Einschlafen vorstellst zu rollen (eine kontiuitive Bewegen, gut um Einschlafen zu können), dir aber bewusst bist, dass du einschläfst und dann im Traum auch über diese bewusst bist.

Das " 'vor-den-Spiegel'-Stellen " dient wahrscheinlich um den eigenen Körper im Traum einem Realitätscheck zu unterziehen.

Kommentiere doch bitte mal auf meine Antwort mit dem Video, das du gesehen hast.

das ist das Video

0

Was möchtest Du wissen?