Klarträumen schnell erklärt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als erstes in einer Nacht ist es sehr schwer das Luizide träumen zu erlernen du braucht ungefähr 1 Monat bis du es kannst.
Hier kommen ein paar Schritte die dir helfen könnten.

1.Führe ein traumtagebuch
Damit mein ich Du sollst immer nachdem du aufwachst schreiben was du geträumt hast. Bevor du schlafen gehst solltest du also immer innerlich sagen:,, ich werde aufwachen und mich an meinem Traum erinnern"

2. Führe rc durch (reality checks )
Wenn du im "real life" immer diese rcs durch führst wie z.B dich fragen ob du träumst oder nicht ( ich weiß klingt komisch ) oder versuchst zu springen ( im Traum springt man viel höher ) kannst du dies auch im Traum machen und du wirst merken dass du träumst.

3. Wenn du dir bewusst bist das du träumst kann es sein dass du aufwachst . Um dies zu vermeiden musst du einfach so laut es geht in deinem Traum schreien: ,, ich werde erst aufwachen wenn ich es will!!! "

Und voila du bist im klartraum.

Also das sind die Techniken die ich verwendet habe um klar zu träumen sicherlich gibt es noch viele andere aber der hier ist mir am leichtesten gefallen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von demonxhunter
13.01.2016, 18:06

Danke :) und dir hat das gut geholfen? Also hast du auch schonmal einen Klartraum gehabt? Das ist richtig cool ^^

0
Kommentar von theTraveller99
13.01.2016, 18:09

Ja insgesamt 6 mal aber ich bin erst ein Neuling ^^ diese klarträume sind echt der Hammer ... am Anfang konnte ich nicht so viel machen also die ersten 2 klartraüme danach hat ich mir aber im Traum so ne Art tutoriel vorgestellt keine Ahnung wie aber diese gestalten in meinem klartraum haben mir erklärt wie man alles besser kontrollieren kann hahaha Und inzwischen habe ich fast jede Woche einen klartraum

0

Die Abkürzungen kenn ich leider auch nicht, aber lernen tut man das normal über Konditionierung.

Ein Beispiel du nimmst einen Zettel und schreibst eine Zahl drauf, immer beim Aufwachen siehst du auf den Zettel und ließt die Zahl, wenn du darauf "trainiert" bist wirst du es auch im Traum machen. Wenn du im Traum auf den Zettel siehst kannst du die Zahl aber nicht wirklich lesen und du merkst das du Träumst.

Eine andere Möglichkeit ist wenn du im Traum oft Hunde siehst, dann schaust du immer wenn du wenn du wach bist und du Hunde siehst auf den Zettel, dann wirst du das irgendwann wenn du von Hunden träumst auch machen.

Das alles geht aber nicht von heute auf morgen und benötigt normalerweise 1 Monat "Training" je nachdem wie schnell du darauf konditioniert bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von demonxhunter
05.01.2016, 19:48

Okay, dankeschön :) habe da nur sowas gelesen, dass man einfach die Phase mit dem "Kopf einzuschlafen" irgendwie überbrücken soll.. also den Körper sozusagen einschlafen lassen und versuchen wach zu bleiben und dann soll mal irgendwelche Farben sehen und ja.. das versteh ich nicht.. aber schonmal danke, werde ich so versuchen^^

0

Was möchtest Du wissen?