Klarna: Inkasso und nie eine Rechnung erhalten

6 Antworten

Ich würde folgendes vorschlagen (per Einschreiben):

"Hallo Inkassobüro. Ich habe bis heute nie eine Rechnung oder eine Mahnung erhalten. Ich befinde mich nicht im Verzug und es wurden die mehrfach geäußerten Versprechungen, dass ich die Auftragsbestätigung erhalte, erfüllt. Ich weise die Forderung vollumfänglich zurück und untersage die Speicherung meiner personenbezogenen Daten, sowie die Weitergabe an Auskunfteien. Einem Mahnbescheid werde ich widersprechen. Vorsorglich erkläre ich, dass ich von meinem Widerrufsrecht Gebrauch mache."

Dann würde ich abwarten, was passiert.

Nein, wollen sie nicht, aber es scheint entweder ein Fehler unterlaufen zu sein oder es handelt sich um einen Betrugsversuch. Ruf doch am besten an und frage direkt nach und lasse dich nicht abwimmeln, mache einen Termin aus, bis wann du Rechnungen und Co. bekommst, wenn es dann nicht da ist, ruf nochmals an.

Telöefonate lassen sich nicht beweisen. So etwas macht man ggf. schriftlich und ggf. per Einschreiben.

0

dann scheinst du ja auch keine mahnungen erhalten zu haben....hast du denn deine adresse bei denen mal überprüfen lassen?

Bei Abschluss war meine Adresse korrekt angegeben. Zwischenzeitlich bin ich umgezogen und habe meine Adressänderung mitgeteilt.

0

Was möchtest Du wissen?