Klarmobil - clipmotion - Vertragskündigung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, auch mein Sohn ist in die Abo Falle von Clipmotion getappt. Leider hat er es erst über 4 Wochen später anhand der Telefonrechnung bemerkt. 

Nach einigem Recherchieren habe ich mich auch entschieden dem Mobilfunkanbieter (Vodafone) nur die tatsächlich entstandenen Kosten (Grundgebühr + Telefonate) zu überweisen.Dies habe ich Vodfone bereits vorab mitgeteilt, sowie einen schriftlichen >>>Widerruf<<< geschickt. 

Obwohl die zweiwöchige Widerrufsfrist theoretisch schon abgelaufen ist, beginnt diese meines Wissens nach erst mit dem Bekanntwerden des Vertrags, was in unserem Fall erst mit der Rechung erfolgte.

Ich rate dir dringends auch dazu Widerruf einzulegen. 

Deine Entscheidung nicht zu kündigen ist schon korrekt, schließlich würdest du ja damit "zugeben", dass du einen Vertrag hast und entgegen der Aussage von Spirit528 ist es eben NICHT selbstverständlich, dass ein rechtlich gültiger Vertrag zustande gekommen sein muss, um in einer AboFALLE zu landen. Aber einen Widerruf hättest du schon schreiben sollen.

Die Kündigung von Klarmobil kann ich nicht nachvollziehen. Hast du darauf geachtet ob neben der Grundgebühr auch eventuelle zusätzliche Klarmobil Kosten überwiesen wurden? Z.B. Telefonate in andere Handynetze oder Ausland? Extra zugebuchtes Datenvolumen ect? 

Ich zahle eigentlich die gesamte Rechnung abzüglich den Gebühren von Clipmotion. Solange der Anbieter seine eigenen Kosten erstattet bekommt denke ich nicht, dass er dir einfach kündigen darf. Schließlich ist die Abosache ja zwischen dir und Clipmotion. 

Ich würde da schon mal eine schriftlich Begründung verlangen und mich gegebenenfalls bei einem Anwalt beraten lassen. So ein reines Beratungsgespräch kostet nicht die Welt.


LG und viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.erdbeerlounge.de/forum/lifestyle/abofalle-clipmotion-kennt-sich-jemand-aus/

Das Verhalten von Klarmobil ist unverschämt. 
Ich finde nicht, dass sie deswegen kündigen sollten.

Aber wenn sie außerordentlich kündigen, dann können sie die Grundgebühren der restlichen Vertragslaufzeit in Rechnung stellen.

> Klarmobil hat mich aufgefordert bei clipmotion zu kündigen, was ich nicht
> getan habe, weil ich mit denen keinen Vertrag habe.

Das hättest Du mal tun sollen. Selbstverständlich schließt man einen Vertrag ab, das bringt einen ja überhaupt erst in die Abo-Falle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?