Klarlack auf Mattlack

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich geht das, wenn beides Kunstharzgebunde Produkte sind kein Problem. Wichtig ist dabei noch, das die meisten Klarlacke relativ leicht zum vergilben neigen und somit dein Farbton sich ein wenigg verändern wird, nach einiger Zeit. Auch das Ausbesserung von 2-Schichtlackierungen ist in aller Regel wesentlich aufwändiger als bei einem Unilack. Aber seitens der Haltbarkeit wäre dein Klarlack sogar an der Oberfläche härter, da dichter(weniger Mattierungsmittel drin)!

Kannst Du - unter 2 Bedingungen:

  • er muß die gleichen Lösungsmittel enthalten (Nitro- auf Kunstharz geht nicht, führt zu Runzeln)
  • Der Mattlack darf nicht ausgehärtet sein, sonst blättert der Klarlack mangels ausreichender Haftung ab.

Sei Dir aber im Klaren: jede spätere Korrektur oder Ausbeserung wird doppelt aufwendig

Ja, achte auf die Lösemittel die die beiden verschiedenen Lacke haben und rauhe den Mattlack vorher mit einem feinen Schleifflies an, zur Not geht auch 800er Nassschleifpapier...

ja kann man des funkt

Was möchtest Du wissen?