Klare Verhältnisse schaffen, aber wie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein Haus deine Regeln......Lass sie sich alle abkühlen. Du kannst die Probleme deines Sohnes nicht lösen, aber von deinem Haus fernhalten. Aus meiner sicht hast du nichts falsch gemacht.Man kann sowieso nicht allen alles recht machenLG KBB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also da dein sohn volljährig ist muss er selber für seine handlungen grade stehen und das mit dem mädchen das hin und her mhmm da muss dein sohn mal ein mann sein und ihr zeigen das er auch ohne sie kann

das mit dem kinderkram ist eine auslegungssache solange nichts passiert ist oder ein angriff stattfand wird sich die polizei nich groß mit beschäftigen da es nur eine drohung war aber sollte leib und leben in gefahr sein kann dies angezeigt werden da ihr ja ein kleinkind im haus habt so musst du das den polizisten auch schildern

es gibt eine ansprache bei der polizei weiss jetzt nicht genau wie die heisst die kann die polizei bei den kumpel machen da sagen se strikt er soll das unterlassen

mehr kann man da auch nich machen außer warten und dein sohn nochmals mit vernunft ins gewissen reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theokaterhund
18.07.2011, 20:31

Hey, die beste Antwort welche ich bekommen habe, nur leider etwas spät, denn sonst wäre das meine Hilfreichste geworden. Danke für die Antwort. Übrigens, die Ansprache bei der Polizei heißt "Unterlassungsklage" Die muss man aber bei Gericht einreichen, was ich im übrigen inzwischen getan habe. Mal schaun ob es was bringt;)) Danke

0

Hast Du die SMS selber gelesen ?

Auf einem der betroffenen Handy hätte die zu finden sein müssen, da die Jugend das löschen häufig vergisst, jetzt ist der Drops dazu aber gelutscht.

Also Hausverbot bringt meist nur das Gegenteil von dem zustande ,was damit eigentlich bezweckt wird. Ist wie mit allen Verboten - erzeugt das Gegenteil.

Ich würde der Dame auch nicht unbedingt vertrauen, aber wenn der Sohnemann sie unbedingt will, lass ihne seine weiteren ERfahrungen mit der machen. Entweder der wird endlich wach oder er fällt ganz fest auf die Schn .... !

Da es hier heißt Kinderkram denke ich das die Personen sich noch in der Pupertät oder kurz danach Altersmäßig befinden.

Rat: Nimm das Verbort zurück, knüpf aber z.B. die Bedingung dran das die Zimmertür offen bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theokaterhund
21.06.2011, 15:29

Mein Sohn ist 21, die Feundin 19! Er hat eine eigene Wohnung in unserem Haus!

0
Kommentar von theokaterhund
21.06.2011, 15:31

Diese Morddrohung war auf dem Handy der Freundin und auf dem Handy meines Sohnes. Ich habe das auch selber gelesen, denn er hat ers mir gezeigt!

0

ich denke, der vater der freundin hat recht. kinderkram! du solltest dich nicht in die liebschaften deines sohnes einmischen. mit dem stress muß er selber klarkommen. wenn er wieder rumheult, schick ihn in die wüste, sag ihm, daß das sein problem ist, - er muß wissen, ober mit diesem mädchen noch zusammen sein will oder nicht! und sag ihm, daß er sich seine kumpel auch selber ausgesucht hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?