Klappt die schwarze / weiße Magie?

8 Antworten

Wie VanyVeggie hier schon angedeutet hat, ist der scheinbare Effekt auf Faktoren wie Autosuggestion, selektive Wahrnehmung selbsterfüllende Prophezeiungen und den Barnum-Effekt zurückzuführen.

Autosuggestion

Wenn du zB davon überzeugt bist, dass ein Liebesritual zu deinem Traumpartner führen wird, hat das Auswirkungen auf dein Verhalten.

Du bist fröhlicher, trittst selbstbewusster auf und suchst (womöglich unbewusst) verstärkt den Kontakt zum anderen Geschlecht.

Durch die selbst suggerierte "Unwiderstehlichkeit" und das dadurch veränderte Verhalten, steigt natürlich die Chance auf einen Partner.

Selektive Wahrnehmung

Wenn man eine bestimmte Erwartungshaltung hat, wird man ganz normale und alltägliche Vorkomnisse mit dieser Erwartung in Verbindung bringen.

Wer etwa glaubt, von einem satanischen Orden verfolgt zu werden, wird plötzlich überall "Zeichen" sehen, die diese Vorstellung belegen.

So sind zB nicht tatsächlich mehr bleiche Männer in dunklen Anzügen unterwegs als sonst auch - man nimmt sie jetzt lediglich bewusster wahr.

Selbsterfüllende Prophezeiung

Auch das ist eine Art von Erwartungshaltung. Man glaubt beispielsweise daran, durch eine Hexe verflucht worden zu sein.

Aus Angst wird man sich so übertrieben vorsichtig und ängstlich verhalten, dass Missgeschicke und kleine Unfälle praktisch vorprogrammiert sind.

Das liegt aber nicht an irgendeiner Wirksamkeit des Fluchs, sondern daran, dass man sich selbst in diese Situationen manövriert.

Barnum-Effekt

Der Barnum-Effekt besagt, dass Menschen dazu tendieren, auch sehr allgemeine Aussagen zur eigenen Personen als zutreffend zu akzeptieren.

Diese Schwäche machen sich so genannte Hellseher und Wahrsager zunutze, indem sie allgemeine Floskeln verwenden.

"Sie hatten viele Hindernisse in ihrer Vergangenheit" (wer nicht?) und einige davon waren sehr schwer (subjektive Beurteilung). Sie haben aber selbst schwere Krisen überwunden (sonst würde er ja nicht mehr leben).

Sie sind ein skeptischer, aber auch neugieriger Charakter (klar, man ist beim Wahrsager) und haben auf einigen Gebieten (welchen?) herausragende Eigenschaften, die sie nur zu wenig nutzen (wer wird nicht gerne gelobt und ermutigt?)

Allerdings zeigen die Karten, dass sie besser auf ihre Gesundheit achten sollten (immer passender Ratschlag). Tragen sie einen Obsidian bei sich (esoterisches Geschwurbel), dann erwartet sie eine positive Überraschung" (bisschen Optimismus streuen)

Der Spaß kostet dann 200 Euro für allgemeines Blabla, Binsenweisheiten und esoterisches Gefasel.

Du siehst also, das Magie und Okkultismus wirken - nur eben anders, als von den meisten Esoterik-Jüngern gedacht.

Hallo, 

ich habe mich früher auch mal sehr dafür interessiert und vieles, bis schwarze Magie, auch angewendet. Habe auch etliche Bücher dazu gelesen. 

Ein paar Dinge funktionieren, ein paar nicht. ast alle haben einen realistischen Hintergrund. 

Ein klassisches Beispiel ist das Legen von Tarotkarten. Das habe ich mal gelernt und mache es hin und wieder mal. Wenn ich z.B was aus der Vergangenheit herauslese und sage, man hätte schwere Zeiten hinter sich, dann such mein Gegenüber automatisch ein negatives Erlebnis. Sage ich für die Zukunft ein großes Wunder voraus, dann wird das nächste positive Erlebnis als dieses angesehen. 

Ebenso spielt hier die Farbpsychologie und Düfte eine große Rolle. Wende ein Ritual an, welches deinen Geist reinigen soll, dann nimmt man dazu Salz, Bergkristalle usw. Das hat als Anblick schon eine reinende Wirkung, da du dich dazu noch drauf verlässt, glaubst du das Ritual ist gelungen. 

Ich kann dir da 1000 Beispiele nennen. Letztlich ist es immer der starke Glaube und der Einfluss der Gegenstände, die dir das Gefühl geben das dem so ist. Das Einzige woran ich festhalte, was interessanterweise auch viele Imker und Gärtner gerne benutzen ist die Wünschelrute. Und das Meditieren hat eine positive Auswirkung. Wobei das nicht unbedingt in Richtung Esoterik geht, aber es wird öfters mit angewandt. 

Wenn dich das interessiert, dann kann ich dir gerne noch mehr Fragen beantworten und evtl ein paar Bücher empfehlen. :) 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Hallo

Anstatt hier auf GF Menschen zu frage, die zu 90% von dieser Materie keine Ahnung haben, würde ich mich ernsthaft damit befassen. Viel lesen. Wenn du so starkes Interesse hast, warum ist das nicht schon längst passiert?

Egal ob schwarz oder weiß, du wirst immer in den freien Willen eines Menschen eindringen. So etwas funktioniert. Genau so, wie auch Telepathie funktioniert. Diese ist sogar wissenschaftlich bewiesen. Nur, kann das nicht jeder. So etwas muss man lernen, oft Jahrzehnte lang, wenn man kein "Naturtalent" ist.

Das ist so wie mit einem Instrument. Jeder Mensch kann zB. Klavier spielen lernen. Aber nur die wenigsten sind wirklich herausragend. Diese wenigen haben dieses Talent auch schon in die Wiege gelegt bekommen. Man denke an Mozart...

Also, nochmal kurz: Du kannst dich nicht hinsetzen, irgend einen Zauberspruch aus dem Internet aufsagen, und hoffen dass etwas passiert. Das wird es nämlich nicht.

Alles Liebe

Was möchtest Du wissen?