Klappt das wenn man das 1.Ausbildungsjahr in einer Stadt absolviert und das zweite und dritte Jahr in einer anderen Stadt ( wegen umzug)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die jeweils zuständige Kammer kann eine Vermittlung bei einem anderen Betrieb vornehmen, wenn erhebliche Gründe vorliegen, die das rechtfertigen.

Die Frage ist eher, ob der jetzige Ausbildungsbetrieb einer Auflösung deines Ausbildungsverhältnisses zustimmt (Aufhebungsvertrag). Denn eine Kündigung nach § 22 BBiG sehe ich derzeitig nicht. Auch kann es im schlimmsten Fall, dass ein Schadenersatz nach § 23 BBiG entsteht.

Am besten ist auch, wenn du vorher (noch bevor du mit der Kammer sprichst), ein Gespräch mit dem jetzigen Ausbilder suchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür solltest du dich rechtzeitig mit der zuständigen Kammer in Verbindung setzen. Da ist es denkbar, dass man dich in einen anderen Betrieb vermittelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein unternehmen findest
welches dich übernimmt sollte das klappen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?