Klamotten Vorstellungsgespräch als Kinderkrankenschwester

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwer in Worten zu fassen:

Bei meinen Bewerbern ist es mir immer zuerst einmal wichtig, daß die Kleidung sauber und ordentlich ist. Passiert leider oft, daß sie schon mehrere Tage lang getragene Sachen an haben.

Dann sollten die Sachen recht schlicht sein und trotzdem zum eigenen Charakter passen. Keine betonte Alte-Menschen-Kleidung, aber bitte auch nicht ausgeflipptes was gerade in Mode ist.

Weniger bis kein Schmuck ist besser. Sichtbare Piercings entfernen, außer Ohrringe, die dürfen bleiben, wenn nicht extravagant.

Was ich auch immer iritierend finde, ist es, wenn die jungen Damen bei mir in mehreren Lagen Schals, Tüchern und Bändern erscheinen. Ein schickes Halstuch und die Freundschaftsbändchen mal ausnahmsweise abgelegt oder unter einem langen Ärmel versteckt.

Zum Schluß sei aber gesagt, viel wichtiger als die Klamotten ist das Auftreten.

Trete selbstsicher, aber zurückhaltend auf. Sei freundlich aber nicht schleimend. Sei nicht schüchtern und informier dich vorher, wo du dich bewirbst. Dein zukünftiger Arbeitgeber wird es freuen, wenn du schon etwas über den Betrieb weist.

Danke fürs Sternchen :-)

0

Passend zum Job, würde ich sagen ;-)

Arbeitskleidung - (Krankenhaus, Vorstellungsgespräch, Kinderkrankenschwester)

Was möchtest Du wissen?