Klammerwirkung bei ihm?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt darauf an.
Geht es bei euch denn schon Richtung Beziehung oder noch sehr freundschaftlich?

Je nachdem würde ich es ihm sagen.
Wenn es bei euch ernster wird, kannst du ihn darauf ansprechen. Dann "darf" es ja auch ruhig ein wenig "verpflichtend" klingen, denn schließlich seid ihr ja dann auch schon auf dem Weg in eine Beziehung und er "muss wissen worauf er sich einlässt".

Wenn es noch freundschaftlich ist, kannst du ihm ja auch einfach mal bei einem Kaffee oder bei einem Filmabend erzählen, wie schwer es dir generell fällt Beziehungen aufzubauen wegen deinen (schwachen) Verlustängsten. Dann ist es ja erstmal nicht auf ihn bezogen, sondern generell und er weiß trotzdem Bescheid.

Kuss Shona

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oggie
18.12.2015, 23:20

Hey Shona, dankeschön für die Antwort :) Im Allgemeinen das sagen, darauf bin ich nicht gekommen - das fesch. Ja, ich vermute in Richtung Beziehung ;) 

0

Meints ihr, wenn ich ihm sage, dass ich schwer mit Verlusten zurecht komme,

Zumindest löst das Druck aus weil du damit direkt oder auch indirekt zu verstehen gibst, dass er kaum eine andere Möglichkeit hat als sich darauf einzulassen oder dich zu verletzen. Das nimmt auch die Unbeschwertheit in der Kennenlernphase. Du musst auf deine Gefühle selbst achten. Eine solche Mitteilung würde ich mir sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?