Klammern setzen am Anfang und am Ende?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du machst dir ein Makro

Sub Makro1()
    ActiveCell.Value = "(" & ActiveCell.Value & ")"
End Sub

Als Shortcut vergibst du z. B. STRG+Y

Fertig :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ninombre 19.11.2016, 19:15

Löst die Fragestellung, auch wenn ich das sehr zweifelhaft finde hinsichtlich konkretem Nutzen. Klammer auf, Klammer zu sind zwei Handgriffe, shortcut einer. Ein Makro funktioniert zudem nur auf die jeweilige Datei bezogen. 

0
Iamiam 19.11.2016, 20:55
@Ninombre

ich schließe mich Ninombre an (trotzdem DH!), auf alle Fälle aber nicht Strg+Y als Tastaturkürzel, das steht nämlich für Wiederholen des letzten Befehls (ich sag immer: Yes,again, und Z=zurück), das sollte man keinesfalls umdefinieren. Ich glaube, Ctrl+J,M,Q,Ä,Ö,Ü,ß sind noch nicht belegt (sofern die alle gehen)

0
safur 19.11.2016, 21:04
@Iamiam

Klar weiß ich was Strg+Y ist :) Es ist doch auch total egal. Es ist auch egal ob die Anfrage sinnlos ist. Bei gängigen Shortcuts schlägt Excel dann gerne mal Strg+Shift+..... vor :)

Man könnte sich sogar einen Parser schreiben, der genau nach Formeln + logischen Ausdrücken sucht und dann Klammern setzt.

Wenn es dem Fragesteller hilft - so what :) Hier müsste sich halt der Fragesteller mal äußern.

Man kann auch in den Formelmodus switchen, früher ging das mit String+#. Wenn man sich komplizierte Formen bauen wollte hat man halt durch String Konkatenation einzelner Spalten echt viel erreicht.

Ich kann mir auch eine Spalte mit "(" machen, dann meine Formel, dann eine Spalte mit ")" die ich später wieder verbinde. In Masse!

Man müsste halt mal wissen, was der Fragesteller genau erwartet :-)

0

Was möchtest Du wissen?