Klammer auflösen wenn keine Zahl zum multipilzieren davor steht in einer Gleichung

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Doch na klar.

In deinem Beispiel werden doch beide Klammern miteinander multipliziert. D.h.:

yy + y2 - y*8 - 16 = 24 zusammengefasst: y² - 6y = 24

Du multiplizierst den ersten Faktor der ersten Klammer erst mit dem ersten der zweiten Klammer, dann mit dem zweiten der zweiten Klammer. Und dann den zweiten Faktor der ersten Klammer mit dem ersten Faktor der zweiten Klammer und dann mit dem zweiten der zweiten Klammer. Ich hoffe das war jetzt nicht zu verwirrend. :D

Kleine Ergänzung: Mit den binomischen Formeln hat das nichts zu tun. Dazu müssten die Vorfaktoren jeweils gleich sein. ( (y-8) * (y+8) oder (y-2) * (y+2) )

0

klar geht des. geh vor wie bei der dritten binomischen formel (a-b)(a+b), also aa +ab-ba-bb... du rechnest yhoch2+2y-8y-16, dann kürzen auf yhoch2 -9y-16 =24. 16rüber durch dazurechnen auf beiden seiten, gibt yhoch2-6y=40. jetzt des y ausklammern, also y(y-6)=40. da musste halt bissl rumprobieren, bin auf 10 gekommen. 10(10-6)=40

jedes Element in der ersten Klammer mit jedem element in der zweiten Klammer multipizieren

Was möchtest Du wissen?