Klammer auflösen für Dumme😂?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lösung ist 4 weil x-x=0 und 1-(-3)=4

Negative Klammern löst man auf, indem man die Vorzeichen in der Klammern umdreht.

-(a + b) = -a - b

Ist relativ einfach.

Hier also genauso:

(x + 1) - (x - 3) = (x + 1) - x + 3

Die Klammer vorne können wir einfach weglassen (sie ist positiv):

x + 1 - x + 3 = x - x + 1 + 3 = 4

Die Lösung ist also 4, die beiden heben sich auf.

LG Willibergi

Hi.

Die Lösung hast Du schon, aber streng genommen ist da schon n "mal" drin. Man könnte es auch als (x+1)+(-1)*(x-3) schreiben. Die fett geschriebene 1 wird nur weggelassen. Deswegen musst Du aber in der 2. Klammer die Vorzeichen umdrehen, weil ja beide Teile mit -1 multipliziert werden müssen, um die Klammer aufzulösen.

Da will das Mathebuch nur prüfen, ob Du das weißt, dass n Minus vor ner Klammer für *(-1) steht...

Was möchtest Du wissen?