Klage zurückziehen bevor Grichtskosten bezahlt wurden

1 Antwort

Hallo,

zunächst verwundert mich, dass ein studierter Jurist eine solche Antwort gibt, dass Sie erst mal zahlen sollen. Hiermit würden Sie die Forderung anerkennen und die Klage erst Recht in die Wege leiten. Weiterhin muss ich Ihnen jedoch mitteilen, dass hier auf der Plattform keine Rechtsberatung betrieben werden darf. Sie sehen wie heikel die Sache ist, wenn sich bereits die Anwälte uneinig sind.

Folglich jedoch, müsste der erste Anwalt, den Sie aufgefordert haben die Klage zurück zu ziehen, diese Summe bezahlen, da er dieses nicht getan hat. Hierfür hat jeder Anwalt eine Haftpflichtversicherung die Ihn vor rechtlichen Fehler abdeckt. Ob dies jedoch im nach hinein auch juristisch so ist, kann von außen nicht genau bestimmt werden. Vielleicht sollten Sie Ihre Frage mal auf der seite 123recht.de einstellen. Hier erhalten Sie gegen einen geringen Einsatz eine schnelle Antwort eines Rechtsanwaltes unter der Rubrik frag-einen-anwalt

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiter helfen.

Was möchtest Du wissen?