Klage wegen brust op

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

nein, kann er nicht, denn er hat die op damals freiwillig bezahlt. dass ist so wie wenn er ihr eine teure kette schenkt, die verlangt man nach ser trennung doch auch nicht zurrück( zumindest im normalfall)

lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Reinhardwm 30.03.2013, 20:09

Ist sogar gesetzlich Geregelt: Geschenke darf man nur bei "groben Undank" zurückfordern. Aber als solcher gilt normal nicht mal Fremdgehen, eher Mordversuch oder so.

0

Kann der Freund ein Darlehen beweisen, kann er das. Mehrere tausend Euro wären als Geschenk eher nicht behauptbar.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was war damals schriftlich vereinbart? Hat der Freund die OP-Kosten als Kredit vorgestreckt ( mit Rückzahlungsvereinbarung )? Wurde nichts schriftlich vereinbart, dann wird er wohl leer ausgehen. Das ist meine persönliche Ansicht, ich bin kein Jurist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie keine andere schriftliche Abmachung haben, dass sie im Fall der Trennung das Geld zurückzahlen muss, kann er nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Können schon. Aber wenn es sozusagen ein Geschenk an sie war, hat er keine Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

anwalt einschalten,ich glaube der freund bekommt keine recht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

haha wie geil is das denn. wie schon gesagt, wenn sie keinen "ehevertrag" hatten hat er pech gehabt…

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wenn sie keinen Vertrag unterschrieben hat !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Reinhardwm 30.03.2013, 20:02

Und wenn doch wäre der Sittenwidrig.

1
Reinhardwm 30.03.2013, 20:11
@imager761

Selbst wenn es ein Darlehnsvertrag wäre wäre der vor Gericht kaum durchsetzbar.

0

Hat er pech gehabt. Hätte er sich vorher überlegen sollen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?