klage vorm verwaltungsgericht - ohne anwalt - kann man laptop mitnehmen um ins internet zu kommen während der verhandlung (daten abrufen usw.)?

3 Antworten

Das Risiko, dass Du am Ende  nicht das vorzeigen kannst, was Du vorzeigen möchtest, würde ich nicht eingehen.

Also würde ich vorher zum Gericht/ zum Richter gehen und nachfragen. Evtl. musst Du beantragen, dass Dein Laptop als Beweismittel zugelassen wird.

Selbst wenn das nicht geht, weißt Du Bescheid und kannst, wenn es Text ist, Ausdrücke machen, oder Du kannst Dir die relevanten Daten auf USB-Stick laden (auch abklären) und im Gerichtssaal vorführen lassen.

Ja der geht beim Röntgen sofort kaputt😂😂😂

Druck die benötigten Unterlagen vorher aus

Rechtsstreit mit dem Vermieter wer bezahlt die gerichts- und Anwaltskosten

Der Vermieter möchte nicht das mein Partner bei mir einzieht wenn es zur Gerichtsverhandlung kommen sollte beziehungsweise vor Gericht geht wer wird die Kosten vom Anwalt und von der Verhandlung tragen muss ich die selber tragen wenn ich klage?

...zur Frage

Verwaltungsgericht Berlin?

Hallo Mein Mann und ich haben Klage auf Ehegattennachzug beim Verwaltungsgericht Berlin eingereicht. Nach 16 Monaten hat unser Anwalt nun einen Termin zur mündlichen Verhandlung für den 27.6.2017 bekommen. Der Anwalt kann aber diesen Termin nicht wahrnehmen und hat bei Gericht einen neuen Termin beantragt. Nun meine Frage Wie lange dauert es bis zum neuen Termin? Kann es nochmal über Monate dauern? Bin sehr dankbar über hilfreiche Antworten da es langsam sehr an den Nerven zehrt LG

...zur Frage

Graka Defekt. Blackscreen nach Boot (Balken/Bunte Pixel Fehler) was tun?

Hallo allerseits. Ich habe folgendes Problem und suche nach Rat: Während ich ganz normal im Internet surfte kam unten rechts eine Meldung in der etwas wie "Fehlehafte Grakatreiber" und etwas über "defekt". Dann kam es über beide Monitore zu Pixelfehlern und alles war verschwommen. Der PC ging daraufhin automatisch aus.

Wenn ich ihn jetzt starte, kommts schon im Startbild des Mainboards zu bunten Pixeln und Balken auf dem ganzen Monitor, dies zieht sich bis zum Win10 Loading Screen welcher mit einem Blackscreen endet. Die LEDs des Monitors sind an und scheinen schwarz (also Monitore sind nicht aus). Der Blackscreen hat kein Ende und kann nur per Netzteilschalter ausgemacht werden.

Ist die Grafikkarte schuld? Lüfter bläst normal. Auch das Piepssignal beim Start ist normal. Monitore wurden mit einem Laptop getestet. einwandfrei. PC sogar neuaufgesetzt ohne Erfolg...wäre nicht mal nötig gewesen alle Daten zu verlieren.

Ich hoffe jemand kann mir helfen. Kann ich mir sicher sein, dass es die Graka ist ?

Specs: AMD Radeon HD 6870 AMD Phenom II X6 (6 x 2,8ghz) ASRock 870 Extreme 3 Windows 10

Mit freundlichen Grüßen Marcel

...zur Frage

Klage mit oder ohne Anwalt einreichen?

Hallo,

ich möchte vor dem Verwaltungsgericht Klage gegen meine Exmatrikulation einreichen und habe mich bei einem Anwalt erkundigt. Dieser verlangt ein stundenhonorarvon 250€/h. Wird dies übernommen, wenn ich Beratungs-und Prozesskostenhilfe beantrage? Da ich Student bin habe ich kein Einkommen.

Oder ist es von vornherein für etwaige Erfolgsaussichten nicht sonderlich wichtig einen Anwalt zu beauftragen?

...zur Frage

Darf ich mein Laptop mit zur Schule mitnehmen und damit ins Internet während der Pause?

Wollte mal wissen ob es erlaubt ist .... Handys sind bei uns verboten aber in der Schulordnung steht nichts von laptops ..

...zur Frage

Hilfe! Die Angst von Strafeanzeige, Ausspähens von Daten (§ 202a StGB)

Ich habe eine schlechte Nachricht von einem alten Kollegen bekommen. Eine Firma hat gegen mich eine Anzeige gestellt. Die Geschickt was so… Vor ca. 6 Monate habe ich bei einem Dienstleister gearbeitet. Der Arbeitsort war bei Kunden. Am Anfang habe ich einige Einarbeitungsunterlagen von Vorgesetzter bekommen. Es war auf einem Datenträger (USB). Mein Vorgesetzter hat nie gesagt, dass man bei Kunden nicht mit Datenträger arbeiten darf. Es war ein Tag, ich habe einige Daten auf Datenträger kopiert. Es war 2 Teile von Daten

1 Die Einarbeitungsdaten, so gleich wie von meinem Vorgesetzter gegeben. 2 Ein Software, darauf ich arbeiten sollte. Die Software ist ein spezial. Der Marktpreis ist relative teuer. Die Software habe ich nie auf privatem Laptop installiert, oder auf Internet geladen.

Ein damaliger Kollegen hat mich angerufen, dass der Kunden schon die Tat entdeckt, und hat schon eine Anzeige (Ausspähens von Daten (§ 202a StGB)) gegen mich gestellt.

Jetzt habe ich wirklich Angst in den Weihnachten. Ich habe folgende Fragen, wer kann mir helfen?

1 Der Sachverhalten war vor ca. 5 Monate. Bis Jetzt habe ich weder Vorladung noch schriftliche Anzeige von Polizei bekommen. Warum? Ich habe die Rechtsschutzversicherung. Ich werde bei der örtlichen kriminalen Polizei vorbeikommen, und fragen, ob eine Anzeige gegen mich gelegt hätte. Die Ermittlungsbehörde ist verpflicht, die Information über die Anzeige bei mir geben, wenn es tatsachlich eine Anzeige gegen mich gibt.

2 Ich muss einen Termin bei Fachanwalt vereinbaren, um folgende Sachen zu beauftragen 1) Akten holen, die Unterlagen anschauen 2) Verhandlung mit dem Stattanwalt. Ich bin nicht vorbestraft. Vorher habe ich keinen Ärger mit der Polizei. 3) Der Datenträger ist noch bei mir. Würde die Kunde die Strafeanzeige zurückziehen, wenn ich mich bei ihm entschuldige und die Daten vollständig zurückgeben hätte? Die Idee muss ich noch mit Rechtanwalt diskutieren.

3 Momentan bin ich arbeitslos. Ich suche nach einer Stelle. Würde die Polizei mit meinem neuen Arbeitsgeber in Verbindung setzen, nur wegen der Anzeige? Das könnte mir wieder mal arbeitslos machen.

4 Wie ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Anzeige eingestellt würde? Würde ich eine Strafe davon bekommen? Bußgeld oder …

Sind meine Idee Ok? Wie kann ich besser verteidigen? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?