Klage gegen Telekom - Lohnt es sich?

12 Antworten

ich bin umgezogen und hab den anschluss mitgenommen von telekom. jetzt hat er sich um 2 jahre verlängert aber den vertrag ändern konnte ich auch nicht(Wollte nur tel haben ohne alle flats und internet). wurde auch 2 wochen zu spät angeschlossen, mit fast täglich telefonieren und auf nicht erschienene techniker warten.nach zwei wochen wurde....endlich ....alles angeschlossen. Einmal im monat setzt internet für nen tag aus, was nicht schlimm ist, da ich nicht auf internet angewiesen bin(obwohl ich trotzdem dafür bezahle). öfter funkts mein festnetzt nicht, was ich aber erst von kunden erfahre, die mich aufm handy anrufen. Rufe jetzt jeden morgen von meinem handy aufs festnetz an um zu gucken ob es geht. wenn ich länger als 3 min telefoniere, unterbricht die leitung. gut, dass meine kunden nie länger telefonieren wollen. Schon öfter beschwert,-Die nette im kundenservice misst immer die leitung und sagt der fehler liegt bei denen und schickt mir immer einen techniker, der jedes mal was anderes findet: router kaputt, kabel vertauscht oder sonst ein mist(obwohl alles so bleibt wie es war, wenn er geht). was aber nicht stimmt. ich kann ihm aber nicht über die schultern gucken, weil ich arbeiten muss. am ende muss ich unterschreiben, dass er 30 min gearbeitet hat, die werden mir in rechnung gestellt. Jetzt reichts mir das. ich geh mit nächster Rechnung zum Anwalt. Meine kunden kriegen alles mit und können mitaussagen. Melde mich dann und sage was er sagt. lg

bei manchen unternehmen gibt es eine sonderregelung bei umzug... da musste ne gebühr zahlen, ist nur ein anteil vom gesamt jahresvertrag... wie hoch der ist weiss ich aber nich!

Hallo bei mir ist das Ganze ein wenig anders hoffe das ich von euch paar Ratschläge bekommen.

Also am 27.02.2009 habe ich eine Kündigung an die Telekom per Einschreiben/Rückschein verschickt. Ich bekam eine Bestätigung am 05.03.2009 das Schreiben/Bestätigung ist mit 04.03.2009 datiert. Während ich aber auf die Kündigungsbestätigung gewartet habe, hat mich die Telekom angerufen und mich drum gebeten mir die Sache nochmal zu überlegen denn schließlich ist noch genug Zeit bis zum Ablauf des Vertrages. Ich antwortete mit ja okay ich nehme erstmal die Kündigung zurück, bedankend legte der Telekomfutzi auf. So jetzt hab ich am 04.03.2009 ein Schreiben, das vom 03.03.09 datiert war, mit der besagten Rücknahme der Kündigung bekommen. So danach hab ich die Kündigungsbestätigung wie o.g. bekommen. Am 05.06.09 schrieb ich nochmal eine Kündigung , da ich mich doch für dies entschieden habe, wieder Einschreiben/Rückschein fertig. In einem Zeitraum danach ich glaueb so um die 3 Wochen hat mich wieder einer von der Telekom angerufen obwohl ich in der Kündigung vom 05.06.09 geschrieben habe dass ich drauf bestehe den telefonischen Kontakt mit mir zu unterlassen. Wieder bekam ich Fragen ob ich vllt. doch bei der Telekom bleibe, ich antwortete mit „Sie sind mir zu teuer wenn Sie mir was Günstigeres anbieten können z. B. ich brauche ja keinen Festnetzanschluss nur Internetflat“. Darauf äußerte er sich mit folgeneder Aussage „Leider können wir Ihnen nichts passendes anbieten“ Dann habich noch gesagt okay dann verbleiben wir so ich möchte meine Kündigung nicht zurück nehmen. Jetzt hab ich am 29.11.09 die Telekom angerufen den schließlich bis zu dem Termin lief mein Vertrag noch und es sollten dann alle Leistungen von der Seite der Telekom abgestellt sein. Die nette Telekomdame hat mir mittgeteilt das mein Vertrag sich um ein Jahr verlängert hat, da ich meine Kündigung telef. zurücknahm. Was soll ich machen falls die alles ablehnen…? Telekom angeschrieben hab ich schon…warte jetzt auf die Antwort und ich hoffe das die positiv für mich ausfällt. Bitte um Tipps

Welchen Router für 100k Telekomleitung?

Hallo, ich möchte gerne den alten Router der Telekom den ich jeden Monat mit 4,95 zahle zurückschicken und einen eigenen hinstellen ist das möglich?

Meine Leitung 100.000 IP TV jetziger router Speedport W 724V

Bitte um günstige Vorschläge.

...zur Frage

Telekom Mahnung: Was soll ich tun?

Hallo, ich nutze schon seit Jahren die Dienste der Telekom Deutschland. Unter anderem die Country Flat bzw Auslandstelefonie. Diese Option habe ich schon immer bei der Telekom benutzt. Seit Anfang dieses Jahres habe ich einen Umzug bei der Kunden Hotline gemeldet. Dadurch ist angäblich ein neuer Vertrag entstanden, was ich nicht wusste. Ich habe danach natürlich weiter ins Ausland telefoniert. Irgendwann kam dann die Überraschung, eine Rechnung von 376€. Ich habe anschließend per Email versucht denen zu erklären, dass ich nicht wusste, dass die Country Flat inaktiv ist bzw ein komplett neuer Vertrag entstanden ist. Nun wollen die, dass ich diesen Betrag zahle und drohen mir mit Gerichtsverfahren usw. Könnt ihr mir vlt. einige Tipps geben? Danke schonmal.

...zur Frage

Paketverlust / Handyvertrag - Retoure / wer haftet

Habe das Paket bei der Post aufgegeben, Quittung ist vorhanden, bin sozusagen vom Vertrag zurückgetreten da ich dann ein besseres Angebot fand ( habe es online bestellt ), aber paket kam nie an dort, und bei mir wird seit 3 monaten, diesen monat ist 4. monat die grundgebühr abgebucht, telekom meint die haften nicht da nichts angekommen ist. dhl meint telekom haftet, wurde gerne da nun rücküberweisen lassen da ich alles richtig machte habe aber angst dass die mich dann sofort zum schufaeintrag drohen! daher zahle ich auch fleissig ! aber meine nachbarin meint es kommt erst soweit wenn inkasso eingeschaltet ist. korrekt ? und mit denen konnte man dann klären?

...zur Frage

Handyvertrag vorzeitig kündigen preis?

Guten Tag liebe Community.

Wenn ich meinen Vertrag bei der Telekom vorzeitig kündigen will indem ich alle restlichen raten zahle, wie teuer würde das dann sein? Und muss ich eine Buße zahlen?

Habe noch 19 Monate Laufzeit und zahle pro Monat 85€ für Handy und internetstick.

lg

...zur Frage

Frage Online Banking Raiffeisenbank

Hallo ich habe eine Frage ich habe mein Konto bei der Raiffeisenbank. Ich zahle jeden Monat Kontogebühren. Jetzt wollte ich mal wissen wenn ich bei meiner Bank Online Banking beantrage zahle ich dann immer noch Kontogebühren? Normal müssen ja dann die Gebühren der Kontoauszüge verfallen dann müsste ja nur die Grundgebühr berechnet werden oder? Bekomme ich beim Online Banking auch Kontoauszüge? Damit ich einen Beweis habe falls irgendwas wäre? Bitte um Rückantwort

...zur Frage

Handy Vertrag verlängern Telekom

Hallo wollte von euch ein paar tipps haben. Bin jetzt 15 jahre kunde bei der Telekom. Wollte eigentlich meinen vertrag verlängern aber ich bekomme kein gutes Angebot. Ich zahle fast 60 Euro im Monat und das ist mir zu teuer. Auf Anfrage der an die Telekom haben die gesagt das ich einen niedrigen Tarif haben kann aber eine wechselgebühr zahlen muss trotz Vertrags Verlängerung. Das ist doch ein Witz. Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?