Klaffende Schnittwunde alleine versorgen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Damit am Besten zur Krankenhausambulanz. Vielleicht doch ratsam, Deinen Eltern Bescheid zu geben. Wenn ihr Jodsalbe im Haus habt bitte draufstreichen, und gut verbinden. Brennt vermutlich. Unbedingt versorgen, könnte sonst zur Blutvergiftung führen; brauchst vielleicht auch eine Tetanusimpfung. Keine Scham, und egal wie Du Dich gerade mit Deinen Eltern verstehst, kümmer Dich um die Wunde. Alles Gute♡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, mir ist das auch schonmal passiert... Schau mal bei dir zu Hause nach, ob du große rechteckige Pflaster hast. Kleb das drauf. Weiterer Tipp: nimm dir eine Schüssel, mache lauwarmes Wasser rein und tupfe oder streiche vorsichtig die wunde entlang. Das könnte zwar eine Weile dauern aber es hilft. Wenn du keine großen Pflaster hast schau mal in einem erste Hilfe Kasten. So was hat glaube ich jeder und suche eine binde (zum verbinden). Dann (wenn du ein Mädchen bist) kannst du dir provisorisch eine Mädchen binde nehmen und legst diese darauf. Das müsste fürs erste klappen... Es kann sein, dass es in den nächsten Tagen flüssig ist aber wenn die wunde nicht rot wird ist alles gut... Ich hoffe dass ich dir weiterhelfen konnte;) viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm Hansaplast/Wundpflaster, aber nicht das wasserdichte, sondern das "endlose", dessen Länge Du selber beim Abschneiden bestimmen kannst, säubere die Umgebung der Wunde, wenn dort Haare sind, rasiere sie ab, um das Infektionsrisiko zu senken, und klebe erst einen Klebestreifen auf die eine Seite der Wunde, dann die Wundränder leicht (!) zusammenziehen, daß sie nicht mehr klafft, dann anderen klebestreifen befestigen. So wird sich die Wunde rasch schließen und die Narbe bleibt rel. klein

Falls das ganze noch blutet, mit leichtem (!) Zug Mullbinde drüber, damit leichter Druck auf die Wunde ausgeübt wird.

Am Anfang den Verband zwei bis dreimal am Tag wechseln, Austritt von Wundsekret über 2-3 Tage ist normal. Wenn das nachlässt, reich einmal am Tag wechsel.

Wenn Das mit dem Taubheitsgefühl nicht besser wird, solltest Du zum Arzt, ebenso, wenn sich der Schlamassel entzündet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi bxlaxx,klaffende Wunden sollten genäht werden,sonst kann es ua.zu einem Keloid kommen.Die Verwendung von Jod als Wundsalbe ist nicht günstig,wohl aber eine Desinfektion und das Auflegen einer sterilen Gaze.Dies nur,wenn keine Ambulanz erreichbar ist.Oder auch einen Diensthabenden Arzt (Sonntag)aufsuchen.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar wird dein Fuß lahm wenn er nicht mehr richtig durchblutet wird.. Vlt muss man die wunde aber tatsächlich nähen, such doch einfach mal im Internet oder so nach nem Arzt in der nähe..und wenn kein Arzt mehr auf hat, dann in nem kh oder so aber das ist echt gefährlich wenn dein Fuß schon beginnt taub zu werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?