Klärungsbedarf bei Rechnung, trotzdem zahlen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meinst du mit der Rechnung von 2011, das Geld, was dein Steuerberater für seine Arbeit erhalten hat? Hast du danach noch seine Dienste in Anspruch genommen?

Das macht doch gar kein Sinn, dass im nächsten Jahr abermals eine Rechnung erstellt wird, wenn das Arbeitsverhältnis beendet war oder wie soll ich das verstehen?

Mir kommt das ja eher wie Betrug vor. Warum suchst du nicht Rat bei der Polizeit?

Habe mir jetzt Hilfe in der Schuldnerberatung geholt: Mit Zahlung der 10 Euro hätte ich also die Gesamtsumme akzeptiert und auch zahlen müssen. Hab ich zum Glück nicht. Während ich noch die Unterlagen durchforstet habe kam vom Amtsgericht schon die Klage. Ich habe komplett widersprochen und letzte Woche kam der Bescheid, dass der Kläger alles zurückgenommen hat und das Mahnverfahren eingestellt ist. Bin froh, mit dem Steuerberater nichts mehr zu tun zu haben.

0
@utamatse

Gott sei Dank ! Solche Personen wollen einfach Geld kassieren, weil die Leute unwissend sind und sich meist nicht wehren.

0

Was möchtest Du wissen?