Klackern und heiße bremse.. Bremssattel oder scheibe defekt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn's da klackert und die Bremse deutlich heisser wird als die auf der anderen Seite übertreibst du ganz sicher nicht. Wenn sich die Bremse bei einer Notbremsung in ihre Einzelteile zerlegt kann das dich und andere das Leben kosten.

Lass es überprüfen. Müsste ich raten: Ein Bremsbelag hat sich gelockert, bekommt dadurch immer mal wieder Kontakt zur Scheibe. Wenn der sich irgendwann mal während der Fahrt verkeilt, ist das nicht lustig. Mit Glück gibt's dann nur einen Knall und einen grossen Schreck.

Prüfen geht leider nicht vom fachmann, wäre zu teuer einfach. Allerdings werde ich, da es die nächsten tage eh regnen soll und ich nicht anderes tun kann, die seite auseinander nehmen. eventuell liegt es wirklich an der Bremsbacke, und eventuell kann ich diese dann ja direkt austauschen, wenn ich ein ersatzteil auftreiben kann.

0

Hallo!

  • Wenn dir die Überprüfung eines sicherheitsrelevanten Bauteils, wie die Bremse eines ist, zu teuer ist, dann kannst du dir kein Auto leisten!

Verkauf dein Auto und wähle alternative Transportmittel.

  • Du gefährdest dich und Andere mit deinem Verhalten!

Sorry, aber das musste sein!

LG Bernd

Was meinst du mit roststellen? Wird das Geräusch unter bestimmten Bedingungen (beim Bremsen, bei Kurvenfahrt, beschleunigen, voll besetztes Auto usw.) Lauter oder leiser? Das könnte viele Ursachen haben, es kommen neben der Bremse auch Radlager oder antriebswelle als Ursache in Betracht. Ob das gefährlich ist kann man ohne es selbst gesehen zu haben nur auf Grund Deiner Beschreibung nicht sagen. Wenn du dir unsicher bist und sowieso nicht selbst schrauben möchtest, empfehle ich dir das ganze von einer Fachwerkstatt prüfen zu lassen!

Gruß Björn
/Werkstatt-TV

roststellen in form von rost auf der Bremsscheibe vorne, und auf dem gesamten gehäuse der Trommelbremsen Hinten. hinteres gehäuse wurde mittlerweile von mir entrostet und mit rostschutzfarbe bestrichen. Vorne ist der rost, größtenteils, bereits abgerieben seitdem ich das auto fahre.

Das geräusch nachproduzieren konnte ich nicht, das ist was mich verstutzt. Es ist unabhängig von beschleunigung, schlaglöchern, lenken, gewicht.. komplett unmöglich gewollt zu verursachen. Ausserdem ist es unregelmäßig, daher kann es keine roststelle auf der bremsscheibe sein.

Fachwerkstatt ist leider keine option. Das auto selbst konnte ich mir fast nicht leisten vom geld her, und die einzige fachwerkstatt die wir hier bei uns haben ist überteuert und macht miserable arbeit. Daher würde ich reparaturen soweit es geht selbst durchführen, ein wenig erfahrung hab ich in sachen mechanik ja bereits.

0

Wenn du es dir zutraust zerleg die Bremse mal! auf unserem youtube Kanal (Link in meinem Profil hier) kannst du dir das Video "Ford Fiesta Bremsscheiben wechseln" anschauen da zeigen wir wie man sowas beim fiesta auseinander und zusammen baut. anschließend gleitbolzen fetten wie im Video gezeigt. Wenn du da nichts findest als nächstes die antriebswellen auf übermäßiges Spiel prüfen.

0

Was möchtest Du wissen?