Klack-Geräusche beim Plattenhochlauf. Wie komme ich an die Daten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Platte gibt den Geist auf. Hatte ich auch mal. Besorg dir nen externes Connection Kit. Kostet so um die 15 Euro. Damit kannst du die Platte an den USB Port anschließen. Beim Hochfahren hab ich die Platte dann ruckartig um 90 Grad gedreht. Ich hab das ein paar mal machen müssen um die richtige Position zu finden. Irgendwann ist sie dann hochgefahren und ich konnte ne Sicherung machen. Manche berichten auch davon, die Platte mehrere Tage in den Kühlschrank zu legen. Hab ich aber nicht getestet.

Elektromatiker 05.11.2012, 16:45

Na Letzteres dürfte ja erst recht schädlich sein: Stichwort Schmierstoffe.

0

Guten Morgen Berni,

dieses mehrmalige Klacken, gefolgt vom Abschalten ist für Western Digital Festplatten ein typisches Indiz für defekte Schreib-/Leseköpfe oder Oberflächenschäden (zumindest im Bereich der Service Area).

Da es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen physikalischen Defekt handelt, sind leider keine Selbstversuche zielführend. Du benötigst für eine erfolgreiche Rekonstruktion deiner Daten ein entsprechendes Ersatzteil und ein Reinraumlabor.

Also wenn dir die Daten wirklich wichtig und etwas wert sind (kalkuliere mal grob mit 1000 bis 2000 Euro) dann wende dich an einen professionellen Datenretter.

Ich hoffe dir etwas weitergeholfen zu haben.

Liebe Grüße Markus Häfele Attingo Datenrettung

Entweder direkt damit zum Profi-Datenretter, oder wenn dies zu teuer ist: Einfach mal der Platte von der Seite einen deutlichen Schlag mit dem Griff eines Schraubenziehers verpassen, manchmal fährt dann so eine Platte noch einmal normal hoch was ja zum kopieren reicht - ist aber reine Glücksache. (Bei mir klappt das so in 50% der Fälle - da ich recht oft Datenrettung betreibe)

Günstiger Datenrettungs-Profi, z.B.: http://www.datenrettung-wiederherstellung.de/de/datenrettung-preise.html

Sicher dass es nicht an der Stromversorgung liegt? Hatte da mal ein ganz ähnliches Problem...

Ansonsten gilt: Je eher du die Platte abschreibst, desto eher hast du den Schmerz überwunden ;)

BerniBilder 05.11.2012, 00:11

Netzteil ist ok. (Netzteil getauscht, bzw. andere WD Platte mit altem Netzteil i.o.) So schnell gebe ich nicht auf. :-)

0
Elektromatiker 05.11.2012, 16:44
@BerniBilder

Das Netzteil war auch in meinem Fall okay, ich hatte viel mehr das Problem, das die Festplatte(n) auf einer potenziell überlasteten Schiene hingen und sie dann vornehmlich beim Zocken einfach mal ausgefallen sind, was mir XP dann i.d.R. mit nem BSOD quittiert hat :)

Aber wenn es das nicht ist, dann ist normal nur noch wenig (selbst) zu machen

0

Was möchtest Du wissen?