Kontaklinse verloren? Auge trocken?

6 Antworten

Guten Morgen,

entweder ist Dein Auge trocken und Du hast deshalb ein Gefühl, als wäre ein Fremdkörper darin, dann solltest Du Dir in der Apotheke ganz einfach Augentropfen holen, die für Linsenträger geeignet sind. Sie sollen das Auge nur befeuchten, also ohne Zusatz....

Es kann aber auch sein, dass Deine Linse verrutscht ist (kann auch passieren, wenn Du sehr trockene Augen hast, wenig Tränenflüssigkeit, im Auge reiben!).

Die Linse kann so verrutschen, dass diese nicht mehr sichtbar ist.

Versuch mal langsam- nacheinander - von allen Seiten ein paar Mal, von außen- aber direkt am Auge- also nicht im Auge- nach innen zu streifen/streichen mit ganz leichtem Druck.

Sollte sich die Linse "versteckt" haben, wird sie wieder zum Vorschein kommen. Dazu wäre es aber auch sinnvoll, wenn Du Augentropfen hättest, um das Auge zu befeuchten.

Die Apotheke wird Dir nicht wirklich helfen können, wird Dich an einen Augenarzt verweisen.

Sollte sich keine Kontaktlinse sichtbar machen, dann geh zum Augenarzt/Augenklinik, aber bald. Bei Beschwerden mit den Augen nicht lange warten.

Vielleicht hat sich auch ein kleiner Fremdkörper "eingeschlichen", eine Entzündung, ein Riss- gibt ja viele Möglichkeiten. Aber erst probier mal das mit dem nach innen streichen mit leichtem Druck.

Das Augen nicht mit Wasser auswaschen oder spülen, da es dann noch trockener wird.

Grundsätzlich die Kontaktlinsen nicht den ganzen Tag tragen sondern nur stundenweise!

Liebe Grüsse und viel Erfolg!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das mit dem leicht wischen habe ich schon gemacht und habe keine gesehen

0
@SammyKitty0708

Habe jetzt nochmal sämtliche enden von Auge etwas nach außen gezogen und stellte sich heraus dass das was ich für Tränenflüssigkeit am äußeren Rand gehalten hatte meine Linse war die sich zusammen gefalten hatte. Also jetzt ist sie definitiv draußen

1
@SammyKitty0708

Super, siehste hat sie sich doch "versteckt". Hast Du echt toll gemacht!

Jetzt aber nicht gleich wieder eine neue Linse reinsetzen, Dein Auge braucht Erholung.

Liebe Grüsse!

0

Wenn das Auge zu trocken ist, was tagesabhängig ist, kann es schon passieren, dass sich die Linse von alleine aus dem Staub macht. Sobald du merkst, dein Auge ist zu trocken, dann nimm sie lieber raus. Du solltest, nachdem du deine Linsen hast, nach 6 Monaten ,,Probezeit" definitiv noch mal jemanden drüber schauen lassen, ob alles sitzt, du zu recht kommst, oder du vielleicht doch eine andere Linse brauchst. Das solltest du aber da machen, wo du die Linsen auch her hast z.B. Augenoptiker, Fielmann, Apollo etc.

Angepasst wurden die Linsen schon vom Optiker.

0
@SammyKitty0708

Ich habe auch meine Linsen beim Optiker anpassen lassen und war nach 6 Monate tragen noch mal zur Nachkontrolle. Das würde ich dir dann auch empfehlen.

0

Frag am Besten in der Apotheke nach, die können da auch mal gucken ob die Linse fehlt und Augentropfen bekommst du dort auch falls es nötig ist. Du kannst aber auch jeden beliebigen Optiker mal fragen ob er dir hilft.

Auge morgens verklebt nach Kontaktlinsen

Hallo, ich trug gestern zu nem Fußballturnier Tageslinsen (ca. 8 Stunden lang, bei dem ich auch lange mit nassem/feuchtem trikot rumsaß). Schon beim einsetzen haben beide augen ca. 5 Minuten gebrannt und stark getränt(war bei den vorherigen Linsen nicht der Fall, bei den neuen bisher jedes mal). Beim linken Auge fühlt sich das bei mir öfters so an als würde die Linse nicht richtig sitzen oder dass ein kleiner fremdkörper im Auge ist. So auch gestern und ich habe dann nochmal für rund 1 Stunde links ne neue reingemacht, fühlte sich aber genau so an.... und als ich dann beide linsen rausnahm um die brille zu benutzen, hatte ich das gefühl, links nen "großen" fremdkörper im Auge zu haben und das Auge hat bei jedem wimpernschlag geschmerzt, die Sicht war links ab und an sehr verschwommen, auch wenn das Lid geschlossen war und ich den augapfel bewegt habe(zeitweise auch n kleines bisschen als ich die Augen geschlossen hatte und ganz ruhig war). Als ich daraufhin den Augapfel in jeder position untersuchte und auch das Lid umklappte war gar nichts zu sehen und ich habe das auge mit lauwarmen wasser ausgespühlt und kurz darauf ins bett. Nach ca 5 stunden bin ich aufgewacht und das linke Auge war total Verkrustet&verklebt (hellgelb) sodass ich es nicht öffnen konnte... habe die komplette kruste entfernt und wieder schlafen gelegt. Weitere 6 stunden später als ich aufstehen wollte, war das auge wieder verklebt, allerdings lange nicht so extrem wie 6 stunden zuvor. Habe nun wieder alles entfernt, das Fremdkörpergefühl ist weg und die rötungen am am augenrand sind bei weitem nicht mehr so stark wie gestern abend. Lange Rede kurzer Sinn... hatte jemand schonmal was ähnliches oder kann mir sagen was ich machen sollte? (Da heute sonntag ist, ist das mitm Augenarzt schwierig, wenn es morgen wieder verkrustet sein sollte gehe ich aber wahrscheinlich direkt zum Arzt)

...zur Frage

Formstabile Kontaktlinsen - Stechen ins Auge!

Also ich habe seid ungefähr einem Jahr Harte/Formstabile Kontaktlinsdn. die ersten 2 Tage ging es, natürlich war ich noch nicht dran gewöhnt aber ich hatte keine schmerzen.. Dann hat es mit ,,Augenangällen'' angefangen.. Also ich habe einen Krümel, Fluse, Staubpartikelchen oder weiß der Henker was ins Auge bekommen und das Desaster nimmt seinen Lauf. Schlagartiges zusammenzucken, stechender Schmerz im Auge, ich sehe NIX mehr, Kann mein Auge nicht öffnen, ,,Heule'' (ich könnte vor schmerzen - ja höllischen schmerzen heulen , aber es ist halt nur ein vollgeträntes Auge), alles schminke verwischt, und ich muss die Linse rausnehmen. Ch vergesse gerne mal mein Kontaktlinsen-Zeug (also den Behälter, Spiegel und den Saugnapf zum herausholen der linse) zuahuse.. Dann bin ich am sterben weil ich die ganze Zeit mit den Schmerzen auskommen muss. Ich bn 14. und in den ungünstigsten Momenten bekomme ich etwas ins Auge: an der Kasse, im Bus (am besten noch wenn ich mitten im Gang stehe), bei Vorträgen vor der Klasse, bei Aufführungen, generell wenn ich mit jemandem rede usw. Es ist schrecklich aber ich möchte weiterhin auf die Brille verzichten. Ich habe mich anfangs mit Kajal, Eyelineer und wimperntusche geschminkt und dachte es liegt am kajalstift.. Dann habe ich den Kajal weggelassen und habe vor kurzem wieder mit Kajal angefangen. Es war aber in den 3 Zeiten immer der gleiche Schmerz und auch gleich oft am Tag.. Ich habe esolch einen ,,Anfall'' 1-3 mal täglich.. Ich benutze auch nur gaaaanz wenig wimperntusche also ich gehe wirklich auch nur 1-2 mal drüber. Ich trage sogar ein Augenbrauen Gel auf die getuschten Wimpern auf, um diese vordem krümeln zu schützen. Ich muss mir auh nur Puder ins Gesicht tun, da bekomm ich was ins Auge. Schrecklich! Ich möchte unheimlich gerne Woche linsen, aber me meine Eltern wollen das nicht so recht. Ich weiß echt nicht mehr weiter. Meine Linsen kosten ca. 90€ pro Linse und mir sind schon 2 zerbrochen (-und Ratet mal wer diese Linsen bezahlen durfte..) und meine Linsen sind schon total zeerkatzt das sich Dreck ohne Ende darin sammelt. Und trotz dieser ganzen Sachen meint mein Augenarzt ich dürfte wegen meiner Stärke keine weichen Linsen tragen.. Ich habe links -6,0 und recht -6,15 und habe eine Hornhaut Verkrümmung. Kann mir jemand ich würde mich über freuen wenn mir jemand Tipps geben könnte oder sonstiges.. Ht jemand die gleichen Erfahrungen wie ich? Wie teuer sind weiche Monatslinsen (bei meiner Stärke und der hornhautverkrümmung) ? Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?