Kann man mit 17 ausziehen - und bekommt man eine Wohnung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Such dir eine Lehrstelle, die soweit weg von zu Hause ist, dass du von der Wohnung deiner Eltern nicht jeden Tag fahren kannst. Wenn deine Eltern dann nicht viel geld verdienen, könntest du BAB (Bundesausbildungsbeiilfe) beim Jobcenter beantragen. Damit und mit dem Lehrgeld und dem Kindergeld, dass dir deine Eltern geben, kannst du sicher ein Zimmer in einer WG bekommen. Da dein Vater dich vermutlich loswerden will, wird er dem Auszug sicher auch zustimmen obwohl du noch minderjährig bist. Jugendamt könnte auch hilfreich sein.

Kein Problem, aber solange Du noch nicht volljaährig, also unter 18 bist, müssen Deine Eltern zustimmen und für Deinen Unterhalt aufkommen, d. h. auch für die Kosten Deiner Wohnung.

Ich glaube nicht, dass Du das Deinem Vater erklären kannst, ohne negative  Konsequenzen.

Solange du noch minderjährig bist solltest du unbedingt zum Jugendamt gehen und das melden. Ich bin 20 und hab das selbe Problem. Leider bekomme ich nichts vom amt. Keinerlei finanzielle Unterstützung. Ich müsste meine Eltern verklagen. Die Sachbearbeiter meinten alle nur, ich hätte damals zum Jugendamt gehen sollen, dann würde ich ganz einfach Hilfe bekommen. Drum rate ich dir, überwinde dich und mach dem Schritt. Klingt leider ziemlich hart, ist es auch.

Mit Zustimmung deiner Eltern kannst du ausziehen. Diese  sind auch für deinen Unterhalt zuständig.

Bekommt man eine Wohnung?

Wie stellst du dir das vor? Du mußt dir natürlich eine suchen. Den Mietvertrag müssen deine Eltern unterschreiben.

Wer schlägt der fliegt aus der Wohnung .. zeige ihn an und er darf erstmal nicht bei Euch leben , somit besteht dann kein Grund das Du raus mußt um geschützt zu sein..

Such die ne schwer mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbaren Ausbildungsbetrieb, such dir ne Bude, beantrage BAB und fertig ist der Lack. Durch dss NAB werden die Kosten für Wohnung übernohmen.

themaster4 02.09.2015, 07:03

Sorry wegen der Rechtschreibfehler Auto Korrektur ist aus

0
SimonG30 02.09.2015, 13:32

BAB übernimmt nicht die Kosten der Wohnung! Es ist eine Beihilfe / Zuschuss, die Azubis helfen soll, bei entsprechender Notwendigkeit, eine Wohnung selbst zu finanzieren.

0
themaster4 02.09.2015, 16:49

Is doch fast das gleiche simon

0

Jugendamt kann dir helfen, oder du wartest bis du 18 bist dann kannst du machen was du willst

Du könntest auch ins wohnheim

Was möchtest Du wissen?