Kinderwunsch.. Doch was ist mit dem Job?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mit Schwangerschaft hast du sofort Kündigungsschutz. Du stehst also nicht von heute auf morgen ohne Arbeit/Geld da.

Du könntest das Thema ja auch mit deinem Arbeitgeber besprechen, wie er das sieht und die Schwangerschaft/evtl. Elternzeit in den Betriebsablauf integriert werden kann.

Rücksichtnahme auf Arbeitgeber/Kollegen ist zwar löblich für dich, aber in der Regel dankt es dir keiner. Mach dir nicht zuviel Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll denn mit dem Job sein? Wenn du schwanger wirst, hast du Kündigungsschutz. Auch wärend der Elternzeit bleibt der bestehen. Du wirst schwanger, gehst irgendwann in den Mutterschaftsurlaub und dann nach der Elternzeit, je nachdem, wie lang du die machst, fängst du wieder an zu arbeiten.

Wenn du auf den richtigen Zeitpunkt wartest, kannst du warten, bis du grün wirst. Es wird immer irgendwas geben, wo man denkt "Wäre das jetzt wirklich so gut?" Es gibt keinen richtigen Zeitpunkt dafür.

Es gibt nur schlechte und weniger schlechte Zeitpunkte.

Und ich wüsste nicht, wieso das bei euchein schlechter Zeitpunkt sein sollte. Feste Jobs, gesichertes Gehalt, Kinderwunsch...Da würde ich gar nicht mehr lange drüber nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht weißt was du machen sollst, hast du dich noch nicht entschieden. Es gibt keine falschen Entscheidungen. Jede Entscheidung hat vor und Nachteile. Wenn du dich für ein Kind entscheidest, wird dir ganz viel  geschenkt. Alles andere fügt sich von ganz alleine!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher war's immer so 3 Wochen vor der Entbindung und 3 Monate nach der Entbindung "Schwangerschaftsurlaub".

Spricht ja nix dagegen. Kündigungsschutz ist auch da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MenschMitPlan
14.07.2016, 01:27

Welches "früher" ist denn das?? Das stimmt ja aktuell überhaupt nicht.

0

Na wenn du einen festen Job hast dann hast du nichts zu verlieren...
Ich denke immer die andern würden auch ihren Wunsch nach gehen...
Finde Mann sollte auch die Arbeit nicht vor sein privaten Leben stellen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hast du Angst um deinen Job? Wenn du schwanger bist, ist er doch erst recht sicher...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Folge deinem Wunsch .Wenn dieser ein Kind ist wer sollte Dich aufhalten ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schwanger bist, hast du doch eh Kündigungsschutz. Und nach der Geburt darfst du auch nicht schlechtergestelt werden, als vorher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?