Kkatzenpfote bekommt kein blut und ist dick?


13.12.2019, 12:00

Ich würde ja zum Arzt gehen aber es ist gerade nicht möglich. Kann man es irgendwie anders machen?

6 Antworten

Okay ich Versuche es Mal, durch das Gummiband wird die Blutversorgung abgeklemmt. Das Gewebe dahinter wird nicht mit lebenswichtigen (!) Nährstoffen, Sauerstoff versorgt und es kann auch kein CO2 mehr abtransportiert werden. Das hat zu Folge das Zellen sterben. Dadurch können Ablagerungen in den Blutgefäßen entstehen die wenn man das nun einfach abmacht in Bewegung kommen können und im Ernstfall zu einer Lungenembolie führen können. Selber abmachen bedeutet also das im schlechtesten Fall die Katze stirbt.

Lässt man das Band dran so wird die Pfote Absterben. Man kennt das auch bei Menschen die schwer erkrankt sind und zb Zehen oder den ganzen Fuss amputiert bekommen weil das Tot ist. Es wird schwarz und ziemlich knusprig, wie bei einer Mumie, es kann sein das die Pfote Stück für Stück abfällt.

Ist egal wie das Tier gehört in medizinische Behandlung, das ist keine Kleinigkeit sondern ein ernstes medizinisches Problem was nicht der Klempner von neben an lösen kann.

Mach das Gummi endlich ab und fahr mit der Katze heute noch zum Tierarzt oder in eine Tierklinik.

Ruf beim Arzt an, wenn du nicht hingehen kannst. Du bist verantwortlich für dieses Lebewesen und du hast dieser Verantwortung nachzukommen. Und zwar so schnell wie möglich.

Fast dieselbe Frage gab es vor wenigen Wochen schon einmal. Komisch...

Gummiband durchschneiden und mit dem Tier zum Arzt!

FZ

BITTE gehe damit sofort zum Tierarzt,

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?