KKann ich Pflegegeld auch bei krankschreiben beantragen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Pflegegrad hat erst einmal nichts mit einer Krankschreibung zu tun. Viele Behinderte mit einem Pflegegrad, gehen einer geregelten Arbeitnach.

Und Pflegegeld kannst du nicht beantragen. Du musst einen Einstufungsantrag bei deiner Pflgekasse stellen. Diese Beauftragt dann den MDK zur Begutachtung in deinem häuslichen Berich. Wurde ein Pflegegrad festgestellt, erhälst du einen Bescheid von der Pflegekasse. Erst dann erhälst du Pflegegeld.

Und es stellt sich in diesem Zusammenhang die Grundsatzfrage: kannst du überhaupt noch arbeiten gehen?

das wäre auch ab zu klären.

um Pflegegeld zu erhalten, musst du erstmal einen Antrag auf Feststellung des Pflegegrades stellen. wenn ein Pflegegrad festgestellt wurde, wird Pflegegeld gezahlt.

wenn keiner festgestellt wird, dann hast du keinen Anspruch auf Pflegegeld und musst dir benötigte Hilfen selbst organisieren und selbst zahlen.

du mußt erstmal einen Pflegegrad (früher Pflegestufe) beantragen damit du Pflegegeld bekommst.

Fibromyalgie Patienten bitte brauche Hilfe (auch andere Ich geh die Wände hoch)

Liebe Community,

ich richte mein anliegen in erster Linie an Fibromyalgie Patienten, aber ich bin auch froh über andere Antworten.

Es ist so... ich (19) leide seit 16 jahren an Rheumatoide Arthritis, die bislang gut händelbar war, bis letztes Jahr Oktober, als ich starke Schmerzen in den Handgelenken verspürte, die im Laufe immer stärker wurden.

Zuerst dachte man natürlich wieder an Arthritis und hat auch alle Tests gemacht die negativ waren. Und während ich von einem Arzt zum anderen Geschickt wurde, meinte einer es kann sich um Fibromyalgie handeln.

Mit dem Befund beim Hausarzt/Rheumatologen meinten die nur es müssten erst alle anderen Rheumaarten ausgeschlossen werden. Und während die Rätsel raten spielen geh ich die Wände hoch.

Im laufe dieses Jahres seit das begann hab ich inzwischen Nasenbluten, Essstörungen, regelmäßig Fieber, Gelenkschmerzen, Schlafmangel, Konzentrationsschwächen, regelmäßige Magenentzündungen, Atemprobleme, Licht-, Geräusch- und Kälteempfindlichkeit. Von Meiner Stimmung fang ich gar nicht erst an, denn ich bin bald soweit das ich die Wände hoch gehe, wenn ich nicht schon oben bin.

Ich ersuche wirklich die Hilfe von Menschen die darunter leiden, denn ich habe es langsam satt, das mein Hausarzt mir jedesmal irgendeine andere Grippe zuredet. Wäre echt super wenn mir einer sagen könnte wo er Hilfe bekommen hat.

Bedanke mich schonmal im vorraus.

...zur Frage

Ich leide unter Weichteilrheuma (Fibromyalgie-Syndrom) was tun?Behindertenausweis beantragen?

Hallo ihr Lieben ich leide nun seit über einem Jahr an Weichteilrheuma (Fibromyalgie-Syndrom). Ich nehme tägl viele Tabletten um täglich arbeiten gehen zu können. Ich arbeite in einem Alten und Pflegeheim. Mein Arztmeinte das der Beruf wohl nicht so gut für mich sei.. Aber was soll ich machen ich muss ja arbeiten und gelernt hab ich den Beruf auch.. Das Problem ist halt einfach das ich nicht mehr wie 100 std im monat arbeiten will weil ich es anderes nicht schaffe..In meiner Freienzeit geh ich ins Fitnessstudio um zu trainieren.(ich mache alles was der arzt sagt, damit die schmerzen erträglicher werden).. Muss aber jeden Monat das doppelte Arbeiten, bekomme aber nur die hälfte vom geld:( Eine Kollegin meinte ich sollte mal nachfragen ob ich nicht einen Antrag auf Behinderung stellen ..Ich habe starke abnutzungen in meinen Beinen,Armen und Fingern.. Ich bin jetzt schon unsicher ob ich dies tuen kann odser soll. Freu mich über jede Nachricht von euch. Bitte wer nur blödsinn schreiben will lasst es einfach weil mit Krankheiten spasst man nicht..

...zur Frage

kann ich wegen fibromyalgie eine kur beantragen?

Oder sogar einen (schwer)beschädigtenausweis? Oder sogar die Berufsunfähigkeit? Danke für die Antworten!

Fibromyalgie ist ja eine muskelerkrankung bzw weichteilrheuma, die allerdings nicht zu schäden führt. Trotzdem bin ich im alltag tw sehr eingeschränkt....

...zur Frage

Darmflorastatus bestimmen lassen, bringt das überhaupt etwas?

Ich leide seit fast 5 Jahren an Reizdarm. Ich habe Kernspinttomographie, Stuhlprobe auf Pilze keime und bakterien, Magen- u. Darmspiegelung hinter mir, biopsien aus magen und darm, Blutbild, Ultraschall, Allergietest, h2 Atemtest, ich habe Flohsamen, Perenterol, Yomogi, Mutaflor, probiokult laktosefrei, Lovos Heilerde, Kohletabletten, Ernährungstagebuch, wurde auf glukose, laktose, fructose, Gluten und histamin getestet, ernähre mich laktose und Glutenfrei. Alle Untersuchungen ohne befund bis auf eine Laktoseintoleranz. Bei einer Körpergröße von 1,88 wog ich 105kg und nun wiege ich etwas mit 60kg. Ich habe auch eine ausschlussdiät hinter mir die nichts gebracht hat, ich habe durchfall auch wenn ich nur kartoffeln oder reis esse, ich habe andauernd durchfall und magenprobleme wenn ich esse. Alles hat angefangen als ich bei einer Zahnoperation Antibiotika verschreiben bekam, seitdem leide ich unter ständigen durchfällen die meine lebensqualität drastisch einschrenken. Ich bin nicht wirklich arbeitsfähig, denn wenn ich arbeiten gehen muss darf ich morgens und während der arbeit auf garkeinen fall essen sonst habe ich mehrere schübe und muss alle paar minuten aufs klo und ich entleere mich mit heftig flüssigen gelben stühlen. Oft ist kaum kot dabei sondern einfach nur flüssigkeit.

Diagnose Reizdarm steht im raum und mein Problem verschlimmert sich eigentlich nur weiter und weiter. Nun habe ich davon gehört das man den Darmflorastatus bestimmen lassen könnte, diese untersuchung ist umstritten und kostet mich 50-60€ (zahlt die kk nicht). Die vermutung liegt nahe das antibiotika meine Darmflora aus dem gleichgewicht gebracht haben könnten, die allgemeinmedizin sagt sowas kann nicht passieren eine internisten hat mir ans herz gelegt diesen test mal zu probieren. Schaden kann es nicht...

hat jemand mit diesem test erfahrung gesammelt? Wie sinnvoll ist er? Kann er mir helfen? Oder ist das einfach nur ein mittel um einem verzweifelten patienten etwas geld aus den kranken rippen zu leiern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?