KK Wechsel nach Hochzeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du freiwillig versichert bist, musst du kündigen. Das solltest du jetzt schon tun, damit du ab 01.11.17 dann in die Familienversicherung wechseeln kannst. Das Baby kann ab Geburt zum Vater in die kostenfreie Familienversicherung.

Eine freiwillige Versicherunh MUSS immer gekündigt werden! Das ist so, da man sich dafür per Unterschrift entschieden hat.

Susitschka 17.08.2017, 11:04

Danke für die Antwort. 

Nun habe ich 2 unterschiedliche Aussagen. Einmal muss ich kündigen, das andere mal muss ich nicht kündigen ; sondern das würde automatisch gemacht. 

0
sassenach4u 17.08.2017, 17:26
@Susitschka

Dann ruf deine Krankenkasse an. Ich arbeite bei einer und bei uns ist das Tagesgeschäft. Die Menschen glauben, dann einfach wechseln zu können und wir müssen sie eines Besseren belehren- Kündigung einer freiwilligen Versicherung ist immer erforderlich. vlt. ist die deine kulant.

0

ihr stellt ab Heirat einen Antrag auf Familienversicherung und reicht dazu einen Nachweis bei deiner Krankenkasse ein. die Mitgliedschaft wird dann automatisch geschlossen und muss nicht gekündigt werden.

wenn die Kasse deines Mannes schnell und ordentlich ist, schickt diese das sogenannten Meldeverfahren für die Familienversicherung direkt an deine Krankenkasse raus.

bitte berücksichtige aber auch, dass die Beiträge immer zum 15. des Folgemonats fällig sind, dh. der September wird erst im Oktober gezahlt. also nicht wundern, wenn dann noch einmal Beitrag abgebucht wird.

Halbammi 15.08.2017, 19:17
wenn die Kasse deines Mannes schnell und ordentlich ist, schickt diese
das sogenannten Meldeverfahren für die Familienversicherung direkt an
deine Krankenkasse raus.

Das ist die AOK. Schnell und ordentlich kannst du somit vergessen. Ebenso wie die Leistungen.

0
Susitschka 17.08.2017, 11:03

Das ist wohl von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. 

AOK Badem-würtemberg ist sehr engagiert. 

0

Was möchtest Du wissen?