Kitten wieder abgeben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh zu einem Arzt und versuche eine Desensibilisierung der Allergie. Es funktioniert leider nicht immer. Dauert auch lange. Gib die Katzen ins Tierheim, Du hast ja von der Allergie vor dem Erwerb nichts gewußt. Nach den Ferien werden sicher die Katzen wieder ein neues Zuhause finden.

Geh zu einem guten allergologen. Finde heraus, ob es wirklich die Katzen sind. Und wenn ja, ob es Mittel gibt, damit umzugehen.

Bei leichten Allergien kann tägliches Bürsten und Saugen helfen.

Auch ich rate Dir zu einer Desensibilisierung beim Arzt. Diese kannst Du sowohl spritzen lassen (unter die Haut) als auch oral zuhause durchführen. Zu allererst wird dann ein Allergietest durchgeführt um,unter anderem auch den Schweregrad Deiner Allergie zu testen und somit kann der Arzt auch entscheiden,  ob eine Desensilbilisierung  ambulant oder Zuhause überhaupt möglich ist. Wie gesagt,  es kommt auf den Schweregrad Deiner Allergie an. Dies alles geht sehr schnell und hört sich aufwendiger an,  wie es in Wirklichkeit ist. Mache einen Termin beim Dermatologen oder Hausarzt.  Frag Deinen Hausarzt ob er den Allergietest durchführen würde. Dann teilt der Dir seine Entscheidung mit.  
Bitte die Katzen nicht ins Tierheim geben (nur im absoluten Notfall). Frage lieber Freunde an oder schalte eine Anzeige bei den Kleinanzeigen. Für eine zeitlich begrenzte Betreuung. Dort kannst Du Dir dann auch die Wohnverhältnisse der Interessenten anschauen.  

Eine Möglichkeit wäre, zum Arzt zu gehen, um abklären zu lassen, ob man da nicht irgendwas machen kann. Wenn du schon weißt, dass das nichts wird, kannst du es z.B. über eine Anzeigetafel im Supermarkt, Facebook oder ähnliches versuchen - dann kannst du die Leute, zu denen die Kleinen kommen zumindest kurz kennen lernen, und vielleicht kaufen sie dir auch noch die Katzensachen ab ...

Was möchtest Du wissen?