Kitten spielen nicht miteinander

5 Antworten

Hallo, MiraundNala. :- ) willkommen bei GF. Ich schätze mal, dass sich auch durch die Besuche nix ändern wird, weil die Miezl eben unterschiedliche Charaktere haben: eine ruhig, die andere aktiv. Aber, wenn sie die Fahrten jeweils gut vertragen, macht einfach weiter. Es kann jedoch durchaus sein, dass man sich an zu zetern beginnt, wenn die Geschlechtsreife ( mit 6 - 8 Monaten ) einsetzt, denn dann beginnen Katzen ihr Revier ab zu stecken und mögen keine Eindringlinge leiden. Macht sich leider auch oft zwischen Geschwistern bemerkbar. Werdet ihr halt sehen, denn wirklich was tun könnt ihr nicht, lG.

fahrten haben sie nicht, ist nur ein block weiter. wir werden ja seheh ob es doch noch was wird. lg

0

wenn sie sozial miteinander interagieren mögen sie sich. und das tun sie ja. aber vllt wollen sie beide nicht mit artgenossen spielen..

eigentlich sollten kitten nur zu zweit wohnen :/ hin und wieder ein anderes kitten zu besuchen reicht nicht wirklich... eig bräuchten beide nen freund dazu

Katzen sind Reviertiere, d.h. es ist absolut nicht zu empfehlen sie ständig mitzunehmen. Die brauchen ihr Revier, um sich sicher und wohl zu fühlen.

Kleiner Kater greift immer den großen an, was tun?

Hi,

Seit einem Jahr Leben unsere Katzen nun miteinander. Der kleine ist jetzt über 1 Jahr und der große 6 Jahre. Zum Anfang bei der zusammenführen war der kleine noch sehr jung, 6 bis 8 Wochen alt und am 1. Tag haute, fauchte mein großer immer nach dem kleinen. Mein Freund und ich sind immer dazwischen gegangen weil meiner mit 7kg ein echtes Monster im Vergleich zum kleinen war und wir haben beiden gezeigt das sie keine Bedrohung sind. Am nächsten Tag war dann alles anders. Der große verhielt sich viel ruhiger und die beiden haben alles miteinander gemacht, kuscheln toben, zusammengelen ja sogar das fressen geteilt es kam mir vor als wenn mein großer in die Väterliche Rolle geschlüpft sei und das ging bis vielleicht 3 Monate so.

Jetzt scheint es so als wenn der kleine den großen dominieren will, greift ihn gefühlt für nichts an, meist wenn der große liegt und schläft oder manchmal sogar wenn der große auf Klo ist. Angreifen tut der kleine meist wenn wir nicht im Raum sind dann hört man den großen immer laut mauzen und fauchen und er flüchtet immer wenn der kleine angreift. Jetzt fängt er sogar schon an ihn vor unseren Augen an zu greifen wenn er schläft.

Was will der kleine damit sagen, was können wir tun? Geändert hat sich im Umfeld nichts außer das der kleine ausgewachsen ist.

...zur Frage

Kitten gehen nicht/selten alleine zum Napf, warum?

Meine beiden Kitten (7 Wochen) gehen nicht alleine zum Napf. Ich hab sie momentan nur im Bad und immer wenn ich komme liegen sie im Körbchen. Wenn ih sie dann aus dem Körbchen raus nehm und vor den Napf setzt fangen sie an zu schlingen was das zeug hält. Wo ich mir denke wieso sie nicht alleine zum Napf gehen wenn sie hungrig sind? Nach dem sie gegessen haben tobt der kater rum und ist unaufhaltsam und die sie geht wieder zurück ins körbchen oder setzt sich vor mich hin und wartet darauf dass ich sie hoch nehme und kuschel. Aber ich kann die beiden nicht alle paar stunden vor den Napf setzten, ab nexter woche muss ich wieder arbeiten.

...zur Frage

Wie viele Rennmäuse sollte man in einem Käfig halten. Mögen die Tiere auch kuscheln, spielen und streicheln?

Haltet ihr die Tiere für gut für einen Anfänger in der Tierhaltung? Werden sie schnell zutraulich? Freuen sich rausgenommen zu werden, Leckerlis aus der Hand zu fressen??

...zur Frage

Katze faucht Kitten an?

Hallo liebe Community ,

Unsere Katze faucht aufeinmal unser Kitten an ! Sie zog vor Ca. 2 Monaten bei uns ein und nach knapp einer Woche haben die beiden sich ziemlich gut angefreundet ... Zusammen gespielt , zusammen gegessen usw.
Nun seid einer Woche hat sich der Verhalten der großen völlig verändert . Sie faucht die kleine an , rennt weg vor ihr, oder versucht sie anzugreifen . Uns gegenüber benimmt sie sich auch komisch .. Sie kommt nicht mehr zum kuscheln , wenn man sie streicheln will , jault sie und rennt weg :/ woran kann das liegen ? Eifersucht ? Wenn Sie fressen bekommen , gebe ich immer erst der großen was ...wenn wir heim kommen , wird immer erst die große gestreichelt , weil wir es schon von Anfang an verhindern wollten , das sie einfersüchtig wird ... Bin ratlos , weil die große verzweifelt wirkt und ich nicht weiß , was man dagegen tun kann ?!
Wäre für jeden Tip dankbar

...zur Frage

Zweithund lieber ruhiger oder ähnlicher Charakter?

Ich habe einen 2,5 Jahre alten Altdeutschen Tiger /Border Collie mix Rüden und denke schon länger über einen Zweithund nach.

Nun überlege ich welcher Hund zu uns passen könnte, eher ein ruhigerer, da mein Ersthund eh schon so viel Energie hat und gefördert werden will oder doch ein ähnlicher Charakter (z.b. Border Collie) damit die beiden besser miteinander klar kommen?

...zur Frage

4 Wochen altes Kitten zittert ständig und ist unterentwickelt

Unsere Katze hat vor vier Wochen zwei kleine Kitten geworfen und ich mache mir etwas Sorgen, da eine von den beiden unterentwickelt zu sein scheint. Die stärkere ist kerngesund und entwickelt sich völlig normal, die andere hingegen zittert fast durchgehend und hat im Nackenbereich auch sehr wenig Fell, wo hingegen die andere schön überall ziemlich viel Fell hat. Wir haben auch beobachtet, dass die stärkere Katze die schwächere ständig versucht wegzuschieben, wenn sie an die Zitzen der Mama will und grade für sie kein Platz da ist (wir achten natürlich trotzdem darauf, dass sie genug zu fressen bekommt). Sonst verstehen sich die beiden aber gut, kuscheln und spielen auch oft miteinander. Obwohl die eine aber ziemlich schwächlich zu sein scheint, ist sie sehr neugierig, versucht auch in letzter Zeit immer öfter aus ihrem Karton zu klettern und erkundet ihre Umgebung genau so wie die andere, wenn wir die beiden dann mal aus dem Karton holen. Die schwächere hat auch oft Phasen, in denen sie durchgehend ohne ersichtlichen Grund miaut. Die stärkere kann man auch mal in die Hand nehmen und sich auf den Schoß legen und mit ihr kuscheln, bei der schwächeren geht das zwar auch oft, aber meistens fängt sie dann wieder an zu miauen und wehrt sich auch anfangs immer etwas. Das kann ich mir nicht erklären, weil ich das Gefühl habe, dass sie eigentlich keine Angst vor uns hat und wir ein relativ gutes Verhältnis zu den Kitten haben, so wie auch zu der Mutter, die sehr zutraulich ist. Woran kann das alles liegen? Ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?