Kitten richtig füttern?

13 Antworten

Hallöchen !

Zuerst einmal - es ist vollkommen Schnurz Piepegal ob Dose , Schälchen , Tüte , oder Rohfleischfütterung - auch wurscht ob das Futter in Form von Stückchen in Soße , in Gelee , als Pate usw. gefüttert wird ! WICHTIG sind einzig und allein zwei Dinge - das es hochwertig ist , also , einen Muskelfleischanteil von mindestens 65% beinhaltet ( mehr geht immer - weniger ist ein NO GO ) , 0% Zucker und 0% Getreide hat - das steht hinten auf der Verpackung ! Ding zwei ist : Dein Fellpopo muss es natürlich mögen ! Da musst du mal verschiedene Sorten durchprobieren . Dein Kitten ist noch im Wachstum - es darf und soll , wann immer ihm danach ist fressen bis " nix mehr reingeht " ! Das kleine braucht Energie zum Wachsen , Lernen und Toben - deshalb auch Hochwertiges Futter ! Fütter lieber kleinere Portionen ( 1/2 Schälchen oder Beutelchen pro Mahlzeit ) dafür aber öfter ! Du wirst die Menge pro Mahlzeit bald selber ganz gut einschätzen können , und schnell merken wenn der Fellpopo Nachschlag braucht !

TROCKENFUTTER solltest du bitte ! nur ganz selten und dann auch nur zur Belohnung oder als Leckerlie geben , und dann immer direkt aus deiner Hand . So hast du den Überblick darüber , und der Fellpopo verknüpft es mit etwas Besonderem !

TROCKENFUTTER ist ansonsten voll mit dem , was du bei Nassfutter unbedingt VERMEIDEN sollst nämlich ZUCKER ; GETREIDE ; LOCKSTOFFE ; alles Dinge die deiner Katze nicht bekommen und sie auf Dauer krank machen ! Oder hast du im Zoo schon mal gesehen das Tiger , Löwen , Leoparden und Pumas TROCKENFUTTER bekommen ??? Sie sind nämlich genau wie dein Fellpopo Fleischfresser , nur das dein Fellpopo ein kleiner Fleischfresser ist ! Die Zähne sind aber bei allen gleich , also für Fleisch gedacht und nicht für Trockenfutter ! Du kannst aber auch hier bei Gute Frage zu dem Thema noch viel interessantes Lesen , ich hoffe , das ich dir einwenig helfen konnte und wünsche dir mit deinem Fellpopo eine lange , gesunde und schöne Zeit ! aleunam3kids und Coonies .

Danke - Ottilie für die Bewertung !

0

Kitten brauchen rund um die Uhr hochwertiges Nassfutter zur Verfügung. Bis sie ein Jahr alt sind, gibts da keine Grenze. Es wird gefüttert, so viel sie fressen wollen. Zwischendrin sehen sie dann schon mal fett aus, aber das verwächst sich und die Energie brauchen sie!

Ob du aus Beutel, Dose oder Schälchen fütterst, ist völlig egal. Wichtig ist, dass es sich um ein hochwertiges Futter - also getreidefrei, zuckerfrei, Fleischanteil mindestens 70% - handelt. Trockenfutter bitte weglassen, das ist nur schädlich.

Nimm bitte auf keinen Fall wiskas, da ist zu viel Zucker drin was deine Katze süchtig mach. Ausserdem kann sie dadurch Diabetes bekommen. Einfach darauf achten das keine Süßungsmittel so was wie Zucker enthalten ist.

Wünsche dir und deiner Katze ganz viel spaß miteinander:)

Dankeee:) ich benutze momentan premiere aber er ist mal gut mal nicht.. heute hat er wenns hin kommt 100gr gegessen:(

0
@XXX23

Okay das klingt gut aber bitte steige trotzdem nie auf wiskas. Damit tust du deiner Katze keinen gefallen! :) Deine katze sollte auch selber wissen wie viel sie frisst und so. Viel spaß noch.

(Das mit dem Wiskas betone ich so weil echt viel Leute ihre Katzen mit wiskas füttern. Mein Freund Hat seine Katze immer mit wiskas füttert und dadurch Diabetis bekommen. Im Internet steht auch viel dazu) ;) nimm es dir bitte zu Herzen

0
@MrDemi

Auf jeden fall danke sehr!! Aber ich habe da auch viel gelesen ich möchte auf mjammjam umsteigen

0
@XXX23

Wie viel sollte ein kitten immer fressen wir versuchen immer was hinzustellen so 30 gr ca immer wieder

0
@XXX23

200-230gr auf 3-4 Mahlzeiten am Tag finde ich recht gut. Aber das kommt auch darauf an welchen Körperbau deine katze hat

0
@MrDemi

ist ein bkh 10 wochen

0
@XXX23

Wow, ne Britsch Kurzhaar? Die sind echt niedlich😊. Hab im Moment auch ne Katze, nach der will ich mir auch ne BKH holen. Ja also wie schon gesagt so 210-240gr auf 3 Portionen am Tag verteilt find ich gut. ;)

0
@MrDemi

Ja mega niedlich 😻 und Trockenfutter gar nicht?

0
@XXX23

Da sind die Meinungen zwiespältig.

Zu einem brauchen Katzen sowas um "ihre Zähne zu Putzen" aber zum anderen raubt Trocken-futter der Katze Wasser die sie nicht mehr so schnell aufnehmen kann. Das kann, muss aber nicht zu Nieren-Schäden kommen. Vllt kannst du das also in der Woche "aufteilen". Also an z.B 3 Tagen in der Woche Trockenfutter. Ich persönlich füttere meine Katze seit 8 Jahren mit Trockenfutter. Sie ist jetzt 10 und immer noch Kern gesund. Wenn du noch fragen hast kannst du sie mir gerne stellen ;)

0

Katzen in dem Alter sollten fressen können, soviel sie mögen, am besten 4-6 Mahlzeiten täglich. Beim Futter kommt es nicht darauf an, ob Beutel oder Dose, sondern hier ist der Inhalt des Futters wichtiger. Gutes Futter enthält mindestens 50-70% Fleisch und keine Getreide oder Zuckerzusätze.

Futter mit Sosse enthält nur etwa 4% Fleisch und der Rest sind Füllstoffe, die ne Katze als reiner Fleischfresser nicht verwerten kann. Also achte einfach darauf, wieviel Fleisch in dem Futter ist und hier ist alles besser, das mehr als 4% enthält.

Stell auf jeden Fall immer Wasser auf und versuche einfach rauszufinden welches Futter Deine Katze gerne mag. Sosse ist dabei jedenfalls nicht wichtig.

Kitten im ersten Jahr sollten so viel fressen dürfen wie sie wollen, da gibt es keine Grenze nach oben.

Es sollte halt nur hochwertiges Nassfutter sein, ohne Getreide, ohne Zucker und mit hohem Fleischanteil. Aus welcher Verpackung ist egal.

Meine Frettchen bekommen z.B. die Pur Sorten von Granatapet

Hier mal das Beispiel Huhn pur:

Hühnerfleisch 72 % (bestehend aus Muskelfleisch, Herz, Geflügelmagen, Leber), Hühnerbrühe 24,9 %, Granatapfelkerne 1 %, Lachsöl 1 %, Mineralstoffe 1 %, Grünlippmuschel 0,1 % / Feuchtegehalt 80 %

Trockenfutter sollte man höchstens als Leckerchen geben, aber nicht dauerhaft hinstellen.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?