Kitten miaut ständig?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

DAs KANN etwas bedeuten, MUSS es aber nicht. 

1. Wie alt? 2.Einzelhaltung?

Ansonsten: Manche Katzen sind einfach sehr mitteilsam. Der Kater meiner Schwester miaut öfter in diversen verschiedenen Tonlagen. Man kann sich quasi mit ihm "unterhalten". Das ist einfach eine individuelle Eigenart von ihm.

Wenn du sicher gehen willst und dir Sorgen manchst, lass ihn durchchecken. 

geck223 11.08.2017, 07:32

Also die Züchterin hat gesagt, dass der Tierarzt gesagt hatte das alles gut wäre und er ist 4 1/2 Monate alt

0
lewei90 11.08.2017, 07:38
@geck223

Wenn man ein Tier kauft oder anderweitg aufnimmt, sollte ma IMMER zuerst zum TA. Nur weil der Züchter/Vorbesitzer SAGT, das Tier sei gesund, muss das noch lange nicht stimmen! HAst du Papiere und Impfpass von ihr bekommen? Ernsthaft, wenn man sich auch nur ein winiziges bisschen auskennt, weiß man so elementare Dinge, wie etwa, dass ein neues Haustier IMMER zuerst vom TA durchgecheckt werden sollte. 

Was hast du für den Kleinen bezahlt? Rassekatzen vom Züchter sind teuer. Und wenn sie es nicht sind, stimmt was nicht!

2
geck223 18.08.2017, 15:15

Also erstmal es geht ihm gut bin am nächsten Tag zum TA gegangen. 2. Ich habe Impfpass und Zuchtpapiere bekommen, weil ich bei einer seriösen Züchterin war die Bengalkatzen züchtet also keine betrügerin. Der Preis war schon um die 2000.

0
lewei90 18.08.2017, 21:15
@geck223

Dann passt ja alles.  Du hast offenbar einfach einen sehr kommunikativern Stubentiger. Mag sein, dass das auch rassebedingt sein könnte. Ich habe schon öfter mal gehört, dass manche Rassen da besonders mitteilsam sind (z.B.: Maine Coon).

0

Wenn du es erst seit gestern hast, dann ist es völlig normal, dass es nach seiner Mama / seinen Geschwistern ruft.  Alles ist neu, es ist plötzlich von seiner Familie getrennt, neue Gerüche, neue Geräusche, neue Menschen....

Gib ihm Zeit und bedränge es nicht, das wird sich bestimmt bald geben.

Hallo,
Ich kenn mich jetzt nicht so sehr aus aber was ich dir empfehlen würde ist das du mal zum Tierarzt gehst und ein komplett kontrollieren lässt. Hoffe ihm gehts gut und ist top gesund :)

Das ist vollkommen normal , dass er am Anfang noch so viel miaut, wenn's nicht weggeht, dann evtl. überlegen ob es das richtige Heim für die Katze ist, vielleicht ist er einsam oder anderes, aber wiegesagt ist das am Anfang VÖLLIG NORMAL!

geck223 12.08.2017, 08:35

Oder er unterhaltet sich gerne weil er ist nie alleine immer ist jemand mit ihm und spielt und kuscheln tut er auch gerne sogar auf meinem bett🙄😂

0

Wie alt ist das Kitten denn? Ist sie eine Einzelkatze (was Tierquälerei wäre)?

Es gibt Katzen,die sich gerne unterhalten....ich hab hier auch so eine Quasselstrippe rum laufen.Meine Katze miaut auch fast  rund um die Uhr...so was gibt es halt

geck223 11.08.2017, 09:59

Aber auch unsere Katze wird in Zukunft also wenn sie 1 Jahr alt ist Freilauf haben.

0
Woelfin1 11.08.2017, 10:03
@geck223

Das ist toll,dass du ihr die Möglichkeit geben kannst.

Aber die kleine ist neu im Revier der alten,und so muss man mit Einfühlungsvermögen beide aneinander gewöhnen,sonst wird die kleine auf ewig der Punchingball der alten Katze sein,ob nun Freigang oder nicht

0

der ist also EINZELKIND !!!???!!!

pfui,

 dann würde ich ihm empfehlen so lange nicht aufzhören, bis er einen kleinen Kumpel bekommen hat !!!

sofort ab ins Tierheim und einen passenden Gefährten geholt!

geck223 11.08.2017, 13:32

Oder sein Bruder holen

0
geck223 11.08.2017, 13:36

Und die Züchterin hat mir gesagt, dass es kein Problem wäre eine Katze einzeln zuhalten wenn immer eine Person im Haus ist und die Katze Freilauf hat.

0
lewei90 11.08.2017, 14:45
@geck223

Dann hat sie keine Ahnung! Katzen sind Rudeltiere und sollten daher immer mindestens zu zweit gehallten werden. Sie brauch Konatkt zu Artgenossen (und gerne auch artfremden Spielkameraden). Die Frau hat das gesagt, um dir auf jeden Fall ein Tier zu verkaufen. 

Was ist das bitte für eine Zucht? Ist sie eingetragen? Haben die Katzen Papiere? Sind alle medizinischen Unterlagen vorhanden?

0
koggelopp 12.08.2017, 13:12

Katzen sind Rudeltiere??? Ist mir neu! Die einzige Katzenart, die in freier Wildbahn im Familienverband lebt, sind Löwen. Alle anderen wildlebenden Katzen sind Einzelgänger. Aber das mal nur so am Rande....

1
Daturakatze 13.08.2017, 07:40
@koggelopp

Katzen, außer Löwen, sind keine Rudeltiere, da verwechselst du was mit Hunden.

Allerdings haben es viele Katzen, vor allem die Jungs, ganz gerne wenn Sie Kontakt zu Artgenossen haben. Auch die Weibchen bleiben oft im lockeren Familienverband mit ihren Töchtern. Bei einer Wohnungskatze und wenig Zeit des Dosenöffners ist eine Zweitkatze fast schon ein Muss.

Es gibt auch bei Katzen Einzelgänger, aber das ist eher die Ausnahme. Er vermisst seine Familie, deswegen schreit er.

0
geck223 18.08.2017, 15:19

Katzen sind keine Rudeltiere sie gehen ja auch nicht gemeinsam Jagen... und die Bengis stammen vom Asiatischen Leopard ab und die sind auch einzeln.

0

ich habe mir gestern eine Bengalkatze angeschaffen

Es klingt so als hättest Du Dir ein Paar Schuhe im Sommerschlussverkauf geholt und kein Tier. 

ich hatte schon eine 

Dann müsstest Du doch das Kennen warum sie so reagiert.

Das die Katze miaut ist doch kein Wunder, sie vermisst ihre Mutter und Geschwister. Wahrscheinlich wurde sie viel zu früh von der Mutter getrennt, daher diese Reaktion.

Achso ja ind der Nacht war allerdings rueh...

Kein Wunder vor lauter Erschöpfung hat sie dann geschlafen.

Dann beschäftige Dich den ganzen Tag mit der Katze, damit sie abgelenkt ist oder bring sie dort hin wo Du sie "angeschafft" hast.

koggelopp 11.08.2017, 10:23

Wahrscheinlich wurde sie viel zu früh von der Mutter getrennt, daher diese Reaktion.

Was lest ihr denn bloß immer aus einer vermeintlich einfachen Frage heraus??? Es ist völlig normal, dass kleine Katzen jammern, wenn sie erst vor kurzem von ihrer Mama / ihren Geschwistern getrennt wurden.

Wenn es eine reinrassige Bengalkatze ist, kann man davon ausgehen, dass sie von einem verantwortungsvollen Züchter stammt und nicht vor der üblichen Abgabezeit weggegeben wurde. Weiter oben steht übrigens auch, dass der/die Klein 4 1/2 Monate ist! Aber das war auch gar nicht Teil der Frage. Man sollte einfach mal beim eigentlichen Thema bleiben....

Dann beschäftige Dich den ganzen Tag mit der Katze, damit sie abgelenkt ist oder bring sie dort hin wo Du sie "angeschafft" hast.

Das sollte man gerade nicht machen bei neu angekommenen Kätzchen. Man sollte sie logischerweise im Auge behalten aber gerade in den ersten Tagen sollte man ihnen Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten bieten und sie nicht mit Streichel- oder Spielattacken noch mehr aufregen.

1
lewei90 11.08.2017, 14:47
@koggelopp

So veratwortungsvoll kann die Zuzcht nicht sein, da offenbar gesagt wurde, Einzelhatung sei gar kein Problem...

0
koggelopp 12.08.2017, 13:15

Woher leitest du dein Wissen ab? Welche Katze lebt in freier Natur in Rudeln - lassen wir den Löwen mal außen vor...

0

Unser Kater hat die 1. Nacht auch miaut... war einzelhaltung. (weil bei uns immer jm zu Hause ist)

Er hat damit irgendwann aufgehört-

Was möchtest Du wissen?