Kitten hat durchfall hilfe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo halfmaincoon,

wie alt sind die Kitten denn ? Was bekommen sie außer der Katzenmilch noch zu fressen ? Und meinst du wirklich Katzenmilch ( z.B. Whiskas) aus dem Handel, oder etwa Katzenaufzuchtsmilch vom TA ?

Allgemeininfo zum Thema Katzenmilch:

Katzen sollen keine Milch trinken. Den Katzen fehlt von Natur aus das sogenannte Verdauungsenzym Laktase. Das ist aber Notwendig, um die Laktose (Milchzucker) zerlegen und verdauen zu können.

Wenn die Katze Milch trinkt, gelangt der Milchzucker also unverdaut in dem Darm und verursacht dadurch Diarrhö (Durchfall). Für Hunde gilt übrigens das gleiche. Manche Katzen können eine gewisse Menge an Laktose tolerieren und reagieren nicht gleich mit Durchfall.

Um eine Darmerkrankung zu vermeiden, sollte ganz auf die Fütterung von Milch verzichtet werden bzw. auf Laktosefrei Milch zurück gegriffen werden. Diese Katzenmilch im freien Handel ist ebenso ungeeignet. Katzenmilch ist ein Leckerli, keine Nahrungsergänzung und enthält auch Zucker. Sie sollte also nur ab und zu gereicht werden und nicht regelmäßig !

Bitte der Katze Wasser hin stellen. Mehrere Möglichkeiten in der Wohnung verteilt, steigert auch das Trinkverhalten. Mal ein Napf, mal ein Trinkbrunnen.

Allgemeininfo zum Thema Durchfall bei Katzen:

Durchfall (Diarröh) sollte man keinesfalls einfach so hin nehmen. Katzen können dadurch dehydrieren und im schlimmsten Fall sterben. Kitten und Senioren-Katzen sind da noch gefährdeter, da sie schneller austrocknen.

Ein TA-Besuch ist unumgänglich !!

Vor allem, wenn der Durchfall länger als ein Tag anhält.

Zur Untersuchung wird nicht nur eine Kotprobe, sondern auch eine Blutprobe gemacht. Manchmal auch ein Ultraschall oder eine Röntgenuntersuchung, um die Ursache eingrenzen zu können.

Die häufigste Ursache von Durchfall bei Katzen sind Infektionen mit Bakterien, Viren oder Parasiten. Weitere mögliche Ursachen sind Entzündung des Darms, Futterunverträglichkeit, Stoffwechselerkrankung, Vergiftung, Tumor oder Nervosität ect. um nur mal ein Paar zu nennen !

Je nach dem wie stark der Durchfall ist, behält der TA die Katze auch in der Praxis, um eine Infusion zu legen. Damit der Flüssigkeits- und Elektrolyte-Haushalt wieder ausgeglichen wird. Im weiteren sollte die Katze, solange Durchfall besteht, Schonkost bekommen. Dazu berät der TA was zu beachten ist.

Heilerde bei Durchfall:

Die Heilerde ist ein völlig naturreines Mittel und ein sehr fein gemahlener Sand. Er bindet Giftstoffe schon im Mäulchen, im Schlund und Magen und seine volle Kraft entfaltet er im Darm. Durch das Binden der Gifte wird die Darmflora wieder gefördert, Blähungen und Durchfall so vermindert. Pro 200 Gramm Portion, anfangs einen halben, später einen ganzen Teelöffel voll Heilerde untergemischt !

Wenn der Durchfall weg ist, kann man die Heilerde auch wieder weglassen. Einige Tierärzte empfehlen zur Darmpflege hin und wieder etwas Heilerde ins Futter zu mischen. Gerade bei Katzen mit Verdauungsstörungen, damit der Durchfall erst gar nicht kommt. Heilerde bekommt man beim TA, Drogeriemarkt, oder im Internet (http://www.luvos.de/)

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von halfmaincoon
12.12.2015, 21:05

Hallo :-) Meine kitten sind nun 2 monate alt! Ich meine wirklich die Whiskas Katzenmilch :-) Sie haben in der Wohnung mehrere Trinknäpfe mit Wasser stehen! Was ich mir nur nicht vorstellen kann ist das sie einen virus haben da Sie ja nicht raus können und in der Wohnung sind! Vielleicht wars auch schon ein wenig zu viel Katzenmilch :-) Sollte es nicht besser werden schnappe ich mir fips und gehe zum TA :-) Momentan tollen Sie durch die Wohnung und es scheint Ihnen sonst sehr gut zu gehen! 

0

Meine verträgt keine Katzenmilch !
Das Katzen gras glaube ich nicht ,aber meine reagiert auch auf das Allergisch!
Würde beides ansetzen und dann schauen was es ist !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von halfmaincoon
12.12.2015, 18:44

werde ich machen! Danke :-)

0
Kommentar von eggenberg1
13.12.2015, 13:04

unahbänig  davon MUSSS    das  duchfallkranke kitten behandlet  werden und  zwar  UMGEHEND   .

der  durchfall geht nicht  von allein wieder  weg !!! es  stirbt  sonst   an wassermangel (austrocknung)  

was füttert ihr denn ansonsten ?? ich hoffe doch   nassfutter und um himmels willen KEIN  trockenfutter.

trockenfutter entzieht  den druchfallkranken katzen noch mehr  wasser aus dem körper , trocknet also noch mehr aus !!!

die tiere benötigen bei durchfall aber   mehr  flüssigkeit !!

0
Kommentar von elfriedeboe
13.12.2015, 13:35

meine hat keinen Durchfall!wenns allergische ist hört der Durchfall auf natürlich muss man zum Tierarzt!

0

laßt  bitte  sofort  diese  whiskas katzenmilch  weg -- das ist keine  nahrung  für katzen ,( enthält zcker ) schon garnicht  für kitten--

in dem alter brauchen katzen keine milch mehr, sondern bekommen wasser und wenn milch , dann bitte  die --lactosefrei --milch 1,5 %( gibts  beim aldi  als literpckg)  das wird auch noch mit  viel wasser verdünnt.

wenn die lütte  seid einer woche   durchfall hat  und schon geschwächt ist, dann  umgehend zum tierarzt, sie kann sonst innerhalb  von  wenigen stunden plötzlich versterben, weil die nieren versagen

ihr habt  die kätzchen jetzt  2  wochen und sie sind jezt  2 monate alt  --also 8  wochen.- somit habt ihr sie mit 6 !!!   wochen  bekommen-- da waren s ie aber noch garnicht abgabebereit --

kitten sollten  12  wochen bei ihren müttern bleiben .. auch dass kann dazu geführt haben , dass  das kleine  krank wurde . darum  unbedingt  morgen früh zum tierarzt  --

eigentlich jetzt noch  sofort in die nächste klinik

.denn du schriebst  ja  es  ist  schon sehr schwach  - steht also kurz vorm tode !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von halfmaincoon
15.12.2015, 18:58

Hallo :-) Ok um das mal richtig zu stellen coco hatte vor paar tagen durchfall dann war einen tag nichts dann fing fipsy an ging dann gott sei dank auch nur einen tag er kam mir nicht geschwächt sondern einfach komisch vor war dann alles wieder vorbei als wir die katzenmilch abgesetzt haben und das Katzengras weg geräumt haben! TA meinte auch das alles wieder gut ist! Somit alles wieder in bester Ordnung! LG 

1

Was möchtest Du wissen?