Kitaplatz wird vom Jugendamt streitig gemacht. Was kann ich entgegensetzen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass es ums Geld geht. Manche Gemeinden haben die Regelung, dass eine Gemeinde der anderen die Betriebskosten erstatten muss, wenn ein Kindergartenplatz von einem gemeindefremden Kind belegt wird. Grundlage ist der Umstand, dass die Gemeinden ausreichend Plätze vorhalten müssen und natürlich dabei möglichst kostensparend arbeiten wollen.

Viele Gemeinden verzichten explizit auf gegenseitige Kostenerstattung, aber wenn das bei euch nicht der Fall ist, geht es um Summen von vielen 1000 Euro.

Dann sieht es schlecht mit dem Verbleib eures Kindes aus, es sei denn, ihr übernehmt die entstehenden Kosten.

Was möchtest Du wissen?