Kita-Rowdy

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Rat kommt vielleicht zu spät aber es gibt für Kita einen sogenannten Sozialen Dienst und deren Mitarbeiter kommen in die Einrichtung und beobachten das Kind. Anschließend werden die Beobachtungen ausgewertet mit Eltern und Kita! An Hand dieser Beobachtungen wird dann der weitere Verlauf festgehalten, kann sein das er ADHS hat! Es gibt spezielle Einrichtungen in den dann Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten hingehen zB. integrative Kita's! lg

Also die Erzieher sollten da schon etwas tun!!!! Ermahnen reicht da sicher nicht, es muss schon Konsequenzen haben (ihn für gewisse zeit von der gruppe isolieren oder ihn nicht mit zum Spielplatz mitnehmen etc.). Ich weiß nicht, wie alt das Kind ist, aber mit 2 Jahren sollte diese "Beißphase" schon vorbei sein. Was willst DU beim Jugendamt? Geht ein Gruppenwechsel?

Videodisk 02.11.2012, 03:04

gruppenwechsel geht nicht. sie sind eine große gruppe. der junge ist 5. und geht in einem halben Jahr zur schule. mein sohn ist ein jahr jünger.

0
HeikeausBerlin 02.11.2012, 03:12
@Videodisk

Oje, dann heißt es aushalten.... Ich schließe mich einem Antwortgeber an: Sag deinem Kind, dass es sich wehren soll! Ich bin nicht für Gewalt, aber manchmal (gerade unter Jungs) geht´s nicht anders.... Die Erzieher MÜSSEN durchgreifen!

1

oh mann! habe gerade deine kommentare zu den anderen gelesen.

es wird das beste für dein kind, dass du die kita wechselst. auch wenn du schonmal gewechselt hast.

aber wenn dein kind leidet ist ihm nicht geholfen. nich, dass es deshalb noch n knacks wegkriegt :/

als ich klein war gab es auch so einen bei uns...der hat einem anderen kind die brustwarze abgebissen... ich denke sowas sollten die erzieher eigentlich im auge behalten. aber da sie ja anscheinend nichts unternehmen, würde ich vllt erst versuchen mit den eltern des kindes zu sprechen. wenn die das nicht möchten oder man die probleme schon selber sieht, dann würde ich zum jugendamt gehen.

HeikeausBerlin 02.11.2012, 02:57

Entschuldige, aber was soll das Jugendamt denn tun?

0
kuckkuck 02.11.2012, 03:01
@HeikeausBerlin

wenn ein kind so agressiv ist und andere kinder arg beist und sonst auffällig ist, dann denke ich schon, dass die probleme in der familie liegen. wenn man schon liest dass ein kleinkind schon in therapeuthischer behandlung ist, dann kann da doch irgendwas nicht stimmen.

und so was kann niemand mit ads oder adhs erklären. wenn agressionen in der familie liegen, auch wenn es nur streit ist, dann projeziert sich sowas auf die kinder und die lassen ihre gefühle (da sie damit noch nicht umgehen können) an anderen kindern aus.

und die leute beim jugendamt stellen auch familienbetreuer zur verfügung, die sich alles anschauen und der familie tipps geben, wie sie ihr kind erziehen können, wenn sie es alleine nicht schaffen.

0
Videodisk 02.11.2012, 03:06
@kuckkuck

die eltern sind sehr liebe, intelligente menschen. ich hab schon oft mit ihnen darüber geredet. vor einem halben jahr hat das kind versuht meinem sohn steine in den po zu stecken. da wurde ich zur direktorin geladen. ich weiß nicht mehr weiter. ist ja nur noch ein halbes jahr bis das kind weg ist. aber immernoch noch 7 monate horrorzeit für meinen sohn. und 2 mal die kita wechseln? bekommt mein sohn da nicht einen knacks? und was ist wenn es in der neuen kita auch wieder so mies läuft.

0
HeikeausBerlin 02.11.2012, 03:17
@Videodisk

Fragt sich, wo der Knacks eher kommt, bei so einem Beißerkind oder bei nem Wechsel in einen "normalen" Kindergarten....

0
Videodisk 02.11.2012, 03:17
@HeikeausBerlin

ja, aber was kann ich denn noch machen? ich möchte nicht wechseln, weil mein sohn ein soziales netzwerk aufgebaut hat und ich im großen und ganzen mit der kita zufrieden bin. ich mag die Erzieher, auch wenn es wenige sind und sie anscheinend überfordert sind. das ist ein anderes problem. aber es geht ja akut jetzt um die frage, ob das in anderen kitas auch vorkommt und ob ein wechsel für meinen Sohn eher positiv oder negativ ist. jugendamt...ich weiß nicht an wen ich mich mit diesen fragen noch wenden kann...

0
kuckkuck 02.11.2012, 03:19
@Videodisk

ich würde ihn in der kita lassen. wenn es garnicht anders geht, dann melde ihn halt für eine zeit krank, aber schau, dass er privat kontakt zu anderen kindern hat und ein wenig gefördert und auf die schule vorbereitet wird.

hmm, das ist seltsam mit den eltern. wenn sie so nett sind, dann sollte das kind nicht solche probleme haben. aber man weiß auch nie was hinter verschlossenen türen so vor sich geht.

mit dem wehren...klar auf eine art würde ich meinem kind das auch so sagen, aber was ist, wenn der eine ihn beist und dein kind nimmt irgendein hartes spielzeug und haut mit voller wucht zu. dann wird euer kind als buhmann hingestellt, auch wenn es eigentlich nicht so ist.

das einzige was du machen kannst wäre ein mal einen tag selber dort bleiben und dir das ansehen, wie da ein tag abläuft. die missstände die dann auftreten würde ich melden. ich weiß ja nicht ob es ein städtischer oder ein kirchlicher kindergarten ist, dann je nachdem an die verwaltung wenden und zur not mit den anderen eltern.

es kann nicht sein, dass die kinder, wie ich oben gelesen habe, keine handtücher haben oder die zahnbürsten zum toilette putzen dann missbraucht werden.

normal sollten sie dort wenigstens ein wenig für hygiene sorgen (nicht steril) jeder weiß doch, wie schnell sich kinder bei anderen anstecken können und wenn man dann mit den dreckigen händen essen soll...naja

0
Videodisk 02.11.2012, 03:23
@HeikeausBerlin

ja, das ist genau die frage. nur weil wir vor 1 jahr gewechselt haben hab ich ein schlechtes gewissen, weil er jetzt neue freunde gewonnen hat.

unter welchen kriterien kann ich die neue kita aussuchen? ich dachte bereits 2 mal dass das die beste kita für meinen sohn ist. dann ist er wieder neu in der Gruppe...die meisten kitas kann man vorher nicht besichtigen, geschweige denn die erzieher kennenlernen. und erst recht nicht die probleme unter den kindern. mir wurde gesagt es gibt immer ein kind, dass andere tyrannisiert. echt jetzt?

es gibt kitas die haben ein strenges programm. bei denen gibt's jeden tag Entertainment von Bibliotheks, zoobesuchen, gartenfesten usw. oder wie an meiner kita jetzt, dass die kinder einfach so sein können wie sie sind. im garten spielen oder malen wenn sie wollen. das Konzept find ich gut. was ich nicht gut finde ist, dass ich bilder die mein sohn gemalt hat erst in 2 jahren ausgehändigt bekomme, also wenn mein sohn aus der kita entlassen wird und in die schule geht.

ist sowas auch normal? ich hab immer meine bilder mitbekommen wenn ich was gemalt, gebastelt habe. ich hab in einem jahr erst 1 bild von meinem sohn bekommen.

0
Videodisk 02.11.2012, 03:30
@kuckkuck

ich mach schon viel mit ihm. er weiß auch schon viel und kann bis 16 zählen und kennt Tiere, die ich selbst noch nicht kenne. aber dieser gemeine junge ist immer thema bei uns. jeden tag. das nervt einfach.

dass er zurückhaut und am ende selbst der buh-mann ist auch meine sorge. mein mann sagt er soll zurückhauen. das seh ich anders.

ich denke, dass der junge sehr, sehr traurig ist. denn agressionen kommen aus der trauer. aber das ist ja nicht mein problem. dass alle kinder unter diesem jungen leiden ist schon unfassbar. zb darf mein sohn nicht zum töpfern, weil der gemeine junge mitgeht. da wird dann dieser junge vorgezogen. kann ja auch nicht sein...

und das mit den handtüchern und co...da bin ich heute auch aus allen wolken gefallen. es hingen immer nur 2 handtüher dort. deswegen hab ich ihm eins gekauft und heute dorthin gehängt. es wurde mir gesagt, dass es wegkommen kann.

das mit den zähne nicht putzen können und wegwerfhandtücher finde ich auch als absolutes nogo.

es ist ein städtischer Kindergarten.

ich möchte niemanden ans bein pinkeln bzg. Jugendamt. weder der kita, noch den erziehern, noch den eltern. ich möchte nur, dass mein sohn eine schöne kindergartenzeit hat.

0

Die Erzieher sind bestimmt unterbezahlt einfach nur asi sowas HOL DEIN KIND LIEBER DAS RAUS !!!!

Videodisk 02.11.2012, 03:02

ja, die haben zu wenig personal. heute wurde mir erzählt, dass die kinder deswegen keine handtüher haben, weil die erzieher nicht immer damit beschäftigt sein wollen die handtücher aufzuheben. zahnbürsten muss man selbst mitbringen. davon wird abgeraten weil die kinder damit die toiletten putzen. was ist denn nur mit unseren kitas los?

0

Was möchtest Du wissen?