Kissnofrog Betrug?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du noch keine Widerrufsbelehrung in schriftlicher Form (E-Mail, Brief, Fax) erhalten hast, hat die Widerrufsfrist noch gar nicht begonnen und Du kannst immer noch widerrufen.

Falls ein Mahnbescheid kommen sollte, diesem einfach widerspechen und innerhalb von 14 Tagen ans Amtsgericht zurücksenden.

Die müssten ja vor Gericht beweisen, dass Du eine Widerrufsbelehrung erhalten hast. Das könnten die aber nur, wenn die Belehrung per Einschreiben gekommen ist, was bestimmt nicht der Fall war.

Um sicher zu gehen, schreibe nochmal einen Widerruf per Einschreiben mit Rückantwort und erwähne darin auch, dass Du diese Widerrufsbelehrung nie erhalten hast!

Schon wieder sowas .... Frösche küssen .... das hatten wir doch alles schon ;-)))) hahahahaha - Aber ich fürchte, dieser Kommentar war hier nicht gefragt .....

0

Ich hatte 2 mal das selbe problem bin damit zur verbraucherzentrale gegangen die haben sich die seite abgwschaut und einmalig 18€ verlangt dafür das ihre anwälte sich darum kümmern nach monaten hatte ich dann plôtzlich ruhe damit und musste gar nichts zahlen obwohl ich schon um die 2 monate nicht reagiert habe

ich bin auch mit der Verbraucherzentrale dran. Hab jetzt schon 20 € für eine Beratung bezahlt, die wollen aber nochmal 50 € für eine Rechtsvertretung. Da kann ich ja bald das Abo einfach bezahlen -.-

0

Das sind genau die Dinge, die häufiger passieren da Durchwachsene und unübersichtliche AGB´s dem Käufer nicht richtig klar gemacht wird was er oder sie letztendlich erhält und dafür bezahlen muss. Seit gestern 02.08.12 ist ein Gesetzt in Deutschland eingetreten, das besagt, dass alle Internetportale dem Käufer kurz vor Abschluss eines Abo´s/Vertrages deutlichst auf Unkosten und länge dieser Verträge im gesamten hinweisen müssen! Schade, ich schätze du hast das noch davor abgeschlossen?

Ich würde das sofort kündigen in schriftlicher Form mit der Bestätigung des Erhalts. Vielleicht kommst du aus dem Ding noch raus.

Grüße

Unitymedia Widerruf nicht bestätigt,trotzdem gültig?

Hallo

Ich habe mein 3 Play Internet bei Unitymedia gekündigt,kündigingsdatum ist der 24.2.2019. Habe dann telefonisch am 8.6.2018 ein Angebot bekommen das ich auch angenommen habe.jetzt habe ich von einem anderen Anbieter ein besseres Angebot gesehen. Habe daraufhin bei Unitymedia ein paar mal über Email widerrufen,die Emails sind auch angekommen weil ich eine automatische Email von unitymedia bekommen habe. Im Briefkasten habe ich gestern den neuen Auftrag bekommen der am 24.2.2019 aktiviert werden soll,aber keine Bestätigung des Widerrufs per Email oder per Post. Festnetz habe ich momentan nicht,und ein neues Smartphone Kriege ich erst nächste Woche,da ist aber die 14tägige Widerrufsrecht abgelaufen.

Gilt der Widerruf trotzdem? Weil ich habe ja von unitymedia die bestätigungsmail bekommen das diee angekommen ist,schon paar mal.

...zur Frage

Habe Abo abgeschlossen und nicht bezahlt?

Hallo, da ich ein Abo abgeschlossen hab (nichts dabei gedacht),

Ich habe alles mit Fake daten angegeben außer meine eMail adresse vor 1 Woche habe ich meine eMails angeguckt und dort war dann eine eMail das ich die Summe des Abos zahlen muss und die 10€ Mahnungsgebühren? Das Problem ist ich hab die Frist verpasst(24.11). Jetzt wollte ich wissen ob ich den Betrag heute noch bezahlen kann

...zur Frage

Kann ich meinen NBA League Pass Abonnement noch kündigen?

Ich habe (nach Recherche im Internet) mein 7-tägiges NBA Probeabo fristgerecht über die Support Email-Adresse von NBA.com gekündigt. Danach kam eine generierte Antwort, man werde sich der Sache annehmen.

Heute wurden dann 200 Euro von meinem Konto abgebucht.

Daraufhin habe ich im Spamordner eine Email der gleichen! Email Adresse (gleiches Datum wie dir generierte Email) gefunden in der stand, ich solle das Abo über Googe Play kündigen.

Lange Rede..Jedenfalls habe ich das jetzt das Abo. Gibt es da nicht auch eine zweiwöchige Frist à la Fernabsatzgesetz oder gibt es sonst Möglichkeiten das Abo noch zu kündigen?

...zur Frage

Widerruf Frist überschritten Sky?

Hallo, habe über die Telekom eine Vertragsverlängerung gemacht und dazu das Sky Abo erhalten. Sollte beginnen ab 02.01.2019. Dann erhielt ich die Unterlagen von Sky mit Beginn 01.10.2018 an 26.08.2018. Darauf habe ich Sky angeschrieben und mitgeteilt, dass der Beginn 02.01.2019 sein sollte und nicht 01.10.2018. Wieder die gleichen Vertragsunterlagen erhalten. Daraufhin habe ich aus Sicherheitsgründen an 10.10.2018 den Vertrag widerrufen. Jetzt wurde mir mitgeteilt, der Widerruf ist zu spät eingegangen...ich dachte es wird erst ab Vertragsbeginn gezählt. Ist das falsch? Die Telekom meinte ich müsste es mit Sky klären, aber die Telekom hat mir doch den Beginn bestätigt 02.01.2019. Was kann ich tun?

...zur Frage

Kissnofrog droht mit Inkasso, ist dies rechtswirksam?

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe folgendes Problem.

Unzwar habe ich mich bei dem Dating Portal "Kissnofrog" angemeldet.

Ich wollte eine Testversion von der Premiummitgliedschaft für 2,99 € erwerben.

Leider war es nicht ersichtlich, dass das Abo sich automatisch um 6 Monate verlängert und nun drohen sie mir mit Inkasso und wollen ein Betrag von knapp 130 Euro. Das ist aber erstmal nebensächlich weil es meiner Meinung nach überhaupt nicht zum Vertrag zur Stande kam.

Es hat sich wie folgt zugetragen:

Guten Glaubens, wollte ich mir mal für 2,99 Euro die Testversion anschauen und wählte die Zahlungsmethode Paypal aus. Ich würde direkt zur Paypal-Website weitergeleitet und gabe dort meine Email Adresse und folglich mein Passwort ein.

Anschließend dringte eine Höhere Macht wohl in das Geschehen ein und Paypal zeigte mir an, daß die Zahlung Fehlgeschlagen sei. Somit habe ich es nicht mehr probiert und die 2.99 Euro wurden mir selbstverständlich auch nirgends abgebucht.

Jetzt kommt die Frage die sich mir stellt : Warum wollen die jetzt Geld von mir obwohl der Kauf Fehlgeschlagen ist?

Und wie wollen die mir ein Inkasso anhätzen wenn die Nicht mal meine Bankdaten haben wodurch die eventuell meine Wohn Adresse herausfinden können? Angegeben habe ich die dort nicht. Falls Sie es doch irgendwie schaffen an meiner Adresse ran zu kommen wer liegt jetzt hier im Recht?

Würde mich über jede Antwort freuen. :)

...zur Frage

Abo Abzocke!?

Guten Tag

Ich habe mich bei Kissnofrog angemeldet und ein 14 Tägiges ProbeAbo für 2,99 abgeschlossen. Dabei wurde weder auf einen Widerruf noch auf eine evtl. Kündigung hingewiesen. Heute habe ich auf dem OnlineBanking Konto festgestellt das kissnofrog mir 128 Euro abgebucht hat ohne mir was zu Sagen schriftliche Mitteilung per Email usw...

über die 2,99 habe ich zwar ne email bekommen aber ausversehen geslöscht :(

In einer Email von den 2,99 stand Ihr Abo läuft vom ... bis darauf habe ich mich auch verlassen und habe mich gerade gewundert warum die mir 128 Euro abbuchen. Zitat " 7.4.2011: 6-Monats-Premium-Paket €129,00"

Kissnofrog ist nur per Fax zu errreich Kundenhotline haben die nicht um sich die KD vermutlich vom Hals zu halten....

Ich würde gerne das Geld wieder zurück buchen, Widerspruch eingelen und mit sofortiger Wirkung Kündigen und denen mal ein Saftiges anschreiben Verpassen.

Ich bin nicht gewillt ohne vorherige Informationen ein Abo abzuschliessen was ich nicht möchte.

Was kann man machen ??? oder würdet Ihr mir empfehlen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?