Kirschlorbeerhecke gestern gepflanzt. Heute leichter Frost.-Was passiert mit den Pflanzen?

2 Antworten

Denen tut das nix halten ja unsere Winter aus wenn sie feucht sind sowieso also keine Panik

sie sollte das überleben, ihr habt ja gewässert

Was ist mit unserem Kirschlorbeer?

Guten Tag ihr lieben.

Wir haben am 30.04.18 16 ausgewachsene Pflanzen geschenkt bekommen. Diese haben wir auch gleich eingepflanzt. Sie wurden von 4 m auf 2 m zurück geschnitten (vorher ) und "ausgedünnt also einige Äste wurden weg geschnitten. mein Mann bewässert die Pflanzen jeden Abend mit dem Gartenschlauch. Die Blätter werden fast alle braun und sind trocken. Unsere Nachbarn meinen, die würden kaputt gehen. Ein bekannter meint aber, es könnte sein, das die komplett die Blätter verliert und dann neu austreibt im nächsten Jahr. Sie müsse sich erstmal erholen. Aber sie sieht von Tag zu Tag schlechter aus. Nicht alle Pflanzen aber viele. Und trotzdem haben die Pflanzen schon an einigen Stellen Triebe. Wir haben noch nicht lange einen Garten und sind Anfänger. Evtl. hat ja jemand nützliche Tipps.

Vielen Dank schon mal.

Liebe Grüße Melli

...zur Frage

Kalkablagerung auf meinen Pflanzen vom gießen?

Ich glaube, unser Berliner Trinkwasser ist kalkhaltiger geworden....denn ich habe gerade festgestellt, dass die Blätter meiner Zimmerpflanze (den Namen weiß ich nicht mehr) ganz verkalkt aussehen. Ich muss das Wasser immer in die Kelche gießen. Auch bei meinen anderen Pflanzen habe ich am Topfrand solche Kalkränder...und nun meine Frage: womit kann ich meine Zimmerpflanzen noch wässern? Es ist bestimmt nicht gut, wenn sie solch kalkhaltiges Wasser bekommen. Zum auffangen von Regenwasser habe ich keine Möglichkeit. Danke für Tipps.

PS: mir ist nämlich aufgefallen, dass das Sieb meines Badewannenabflusses schneller verkalkt als noch vor einem Jahr vielleicht; deshalb nun meine Aufmerksamkeit auf die Pflanzen.

...zur Frage

Kirschlorbeer vertrocknet/erfroren?

der hate winter hat meinem kirschlorbeer (letztes jahr gepflanzt) arg zugesetzt. ich konnte ihn nie bewässern, da fast immer frost war. jetzt endlich wäre mal wieder wärmer. die blätter sind braun und hart, kann ich meine pflanzen noch retten? zurückschneiden? wenn ja wann, wässern?

...zur Frage

Neues Aquariun?

Hallo, ich habe mir gestern ein Aquarium ( 56 Liter gekauft, nachdem ich den Kies gewaschen und eingefüllt habe, den Filter eingesetzt und angeschlossen habe, Wasser eingefüllt habe und Pflanzen eingepflanzt habe mein Becken in Betrieb genommen. Nun ist mein Wasser über nach trüber geworden obwohl ich am Vortag den Wasser aufwerter dazu gegeben habe. Wie bekomm ich die Trübung wieder weg ?

...zur Frage

Pflanzen Frost nur Stunden unter Null

Was denkt ihr:

ich habe einige Beeren im Garten gepflanzt und nun wird es heute abend 1-2h laut Wettervorhersage bei -1° sein.

Zwei Pflanzen sind noch sehr klein aber alle sind unter 40cm.

...zur Frage

Aloe Vera (getrocknet) nach dem Umsetzen wässern?

Hallo zusammen,

da ich wirklich nirgendwo eine für mich passende Antwort auf meine Fragen finden kann, hoffe ich, dass mir hier einige echte Aloe-Vera-Experten Rat geben können.

Vor ca. 6 Wochen habe ich meine Aloe Vera aus ihrem Topf (es waren mehrere in einem Topf) genommen, um sie wieder schön in einen anderen mit frischer Sukkulenten Erde zu setzen.

Fast alle Mutterpflanzen musste ich komplett von ihrer Wurzel trennen, da ich sie nach der Entnahme zunächst falsch behandelt hatte und sie unten faulten.

Die Mutterpflanzen, die ich noch habe, sind nun an der Schnittfläche gut getrocknet.

Zwei kleine Setzlinge haben noch je 1 Wurzel. Diese habe ich vor 2 Wochen in trockene Sukkulenten Erde gesetzt und seitdem nicht gegossen.

Ebenfalls möchte ich die Blätter vermehren, dazu habe ich einige von der Mutterpflanze getrennt und nach reichlicher Trockenzeit der Schnittfläche in 2 verschiedene Töpfe mit Spezialerde gesetzt. Die einen hatte ich sparsam gegossen, die anderen überhaupt nicht. Es sind manche Blätter, die ich gewässert hatte, als auch die, die ich nicht gegossen hatte, matschig geworden. Deswegen weiss ich nicht, was ich mit dem Rest (momentan alle NICHT gewässert) machen soll.

Meine Fragen sind nun wie folgt:

  1. Was mache ich mit den an der Schnittfläche getrockneten Mutterpflanzen, die ich vor ca. 2 Wochen bereits in Sukkulenten-Erde gepflanzt und bis jetzt noch nicht gegossen habe? Wann beginne ich mit wässern?
  2. Wie verfahre ich mit den beiden kleinen Setzlingen , an denen jeweils schon 1 Wurzel dran hing und die ich ebenfalls vor 2 Wo. in Erde gepflanzt aber bis jetzt nicht gegossen habe?
  3. Was ist mit meinen Blättern, die ich (am Schnitt getrocknet) in die Erde gesteckt und nicht gegossen habe? Wann beginne ich mit dem Gießen?

Hierzu finde ich überhaupt keine Antwort.

Alle Töpfe stehen sonnengeschützt in der Küche, soll ich diese in den Keller stellen?

Ich danke euch ganz herzlich für alle ehrliche Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?