Kirschlorbeer Rotundifolia

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

...forsetzung... Wie gesagt, höhe 2 Meter, Breite am besten max. 1 meter, BLICKDICHT von oben bis unten, unempfindlich gegen Krankheiten (insbesondere solche Prachtkäfer - hier hats viele viele Hecken übel erwischt...). Schnelles Wachstum auf gewünschte Höhe und Sichtschutz...eierlegende Wollmilchsau eben... Viele Fragen, ich weiss...im Voraus vielen DANK für Eure Hilfe!! Achso! Hab jetzt auch noch "Novita" gefunden - allerdings blüht diese mehr wie Rotundfolia? Ist die Novita besser geeignet? (Rheingraben) Noch eine Frage bezüglich der Kirschlorbeere: wie entwickeln sich die Wurzeln? Gefährlich für Nachbars gepflasterte Auffahrt (60 cm Abstand geplant) und unser Fundament (auch ca 60 cm von der ersten Pflanze weg - in Planung)?? Vielen lieben DANK Euch!!

Es gibt unterschiedliche Arten von Kirschlorbeer.

Speziell für Hecken gibt es niedrigbleibende Sorten. Informiere Dich über Google bei unterschiedlichen Baumschulen. Ich finde die Beschreibungen und das Angebot von http://www.Baumschule Horstmann.de z.B. ganz gut.

wir hatten eine Kirschloorbeerhecke.Sie stand 10Jahre bei uns im Garten.Gewachsen ist sie super.Alle Jahre 1Meter und mehr.Nun steht bei uns im Garten eine Thuja Smaragthecke. Unsere Hecke mussten wir alle 3Monate wegen dem Dickmaulrüssler-Käfer spritzen und vorbeugent gegen die Pilzkrankheit Schrottschuss.Und was auch noch genervt hat war der Blattfall. Wir sind nun happy mit unserer Thuja Hecke.

Was möchtest Du wissen?