Kirchlich heiraten, wenn nur EINER getauft ist

8 Antworten

Das geht - kommt aber auf den Pfarrer drauf an. Manche sehen das nicht so eng, andere schon. Einfach mal mit dem Pfarrer sprechen. Bei uns war es so, dass mein Mann aus der Kirche ausgetreten war, ich nicht. Die Hochzeit konnte trotzdem in der Kirche stattfinden. Unserem Pfarrer war das auch herzlich egal. :-)

Ausgetreten ist noch was anderes wie nicht getauft.

0

Ohne Taufe kannst du nicht evangelisch sein.

Grundsätzlich ist es ausreichend, wenn einer der beiden in der Kirche ist, auch bei den Katholiken.

Allerdings reicht die Taufe alleine bei den Katholiken nicht aus, sondern man muss auch zur Erstkommunion gegangen sein und gefirmt sein. Wenn Dein Freund diese Sakramente alle empfangen hat und ihr beide vorher noch nicht kirchlich geheiratet habt (egal, ob katholisch oder evangelisch), dann steht einer katholischen Trauung nichts im Wege.

Ich kenne mich deshlab so gut aus, weil mein Mann aus der evangelischen Kirche ausgetreten war und ich katholisch bin. Wir wurden kirchlich getraut. Der einzige Unterschied bei diesen "Mischehen" ist, dass es keinen vollständigen Gottesdienst mit Kommunion gibt.

Was möchtest Du wissen?