kirchensteuer wozu?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

positiv betrachtet für den Erhalt der Bauwerke.

Denkmalschutz ist teuer und die Kirchen, Kapellen & Co müssen renoviert und erhalten werden.

aus wikipedia:

Von einer Kirchensteuer im heutigen Verständnis kann ansatzweise erst seit Beginn des 19. Jahrhunderts gesprochen werden. Durch den Reichsdeputationshauptschluss von 1803 wurde den weltlichen Fürsten des Reiches eine Entschädigung für die im Frieden mit Frankreich (Luneville 1801) besiegelte Abtretung ihrer linksrheinischen Gebiete (an Frankreich) zugesichert. Im Zug dieser Entschädigung wurden fast alle rechtsrheinischen reichsunmittelbaren geistlichen Gebiete auf die zu entschädigenden Territorialherren aufgeteilt (Ausnahme unter anderem das Bistum Regensburg). Ferner wurde diesen zugestanden, auch die Güter der in ihren Ländern gelegenen fundierten Stifte, Abteien und Klöster einzuziehen. Davon machten alle außer den Habsburgern Gebrauch.

Tja, das sollten sich mehrere Leute stellen. Zumal alle Leistungen, wie Kindergärten, Staat bezahlt werden. Sogar die Bischöfe werden zusätzlich vom Staat bezahlt.

Das ist die Unwahrheit.

Es gibt staatliche und kirchliche Kindergärten, Krankenhäuser oder Schulen. - Der jeweilige Träger zahlt die Einrichtungen. Eben Kirche oder Staat.

Die anderen staatlichen Leistungen, die du hier ansprichst, gehen auf uralte Verträge zurück. Danach bekommt die Kirche für frühere Enteignungen einen Ersatz. - Ich finde das zwar auch nicht richtig, aber den Eindruck zu erwecken, als müsste der Staat die Bischöfe bezahlen, ist unfair.

0

Als Kirche in der Erzdiözese Bamberg finanzieren wir mit den Einnahmen die Seelsorge für rund 760 000 Menschen in Franken. Mit diesem Geld unterhalten wir aber auch Kindergärten, Sozialstationen und Beratungsdienste. Verkündigung, Seelsorge und karitatives Wirken geschieht durch Menschen. Deshalb geben wir das meiste Geld für die rund 12 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfarrgemeinden, Kindergärten, Caritas und im Schuldienst aus. Vier von ihnen möchte ich Ihnen jetzt vorstellen. Damit diese ihren Dienst an den Menschen tun können, benötigen wir Ihre Kirchensteuer. Nur so können sie für andere Menschen da sein

Kirche: Müssen die Menschen in Afrika und Lateinamerika auch Kirchensteuer zahlen?

Oder wird ihnen die Kirchensteuer erlassen, da sie ohnehin kaum genug zum Leben haben?

Wenn nicht, würde ich verstehen, dass in diesen Ländern immer mehr Menschen die katholische Kirche verlassen!

Oder wer zahlt die Organisation Kirche in diesen Ländern? Sind das die armen Menschen dort selber, oder sind das z.B. wir?

Aber vlllt. gibt es ja dennoch Gründe für die Kirchensteuer (falls vorhanden) in diesen Ländern?

...zur Frage

Kirchensteuer - Ehefrau - Steuer - Wird bei der Steuererklärung (zusammen veranlagt) etwas angesetzt oder nachgefordert?

Hallo zusammen,

Folgendes Prozedere:

Ich (evangelisch) und meine Frau (katholisch) zahlen beide Kirchensteuer (Bundesland: NRW). Ich zahle sogar noch Kirchensteuer für die Ehefrau. Da die Kirchensteuer mittlerweile eine so große Summe angenommen hat, habe ich mich entschlossen aus der Kirche auszutreten und dies auch gemacht (wirksam ab nächsten Monat). Wie verhält es sich nun mit der Kirchensteuer meiner Frau? Muss ich für Sie weiterhin Kirchensteuer bezahlen? Wird bei der Steuererklärung (zusammen veranlagt) etwas angesetzt oder nachgefordert?

Vielen Dank für Eure Hilfe…

...zur Frage

Wird die Kirchensteuer auch für Flüchtlinge eingesetzt?

Hallo community :)

Ich habe gelesen die ev Kirche in Deutschland stellt 85 Millionen Euro für Flüchtlinge bereit. Ist dieser Betrag nur durch Spenden etc. entstanden, oder wird dafür auch die Kirchensteuer verwendet?

Danke im voraus :D

...zur Frage

Hallo Wie trete ich aus der Kirche aus?

Ich möchte keine Kirchensteuer mehr zahlen

...zur Frage

Sollte man die Kirche abschaffen?

man kann doch auch prima glauben ohne Kirche und Kirchensteuer!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?