kirchensteuer trotz austritt

2 Antworten

Erst mal würde ich den Arbeitgeber auf den fehler hinweisen, sonst bleibt der ja bestehen. Leg bei der Steuererklärung eine Kopie Deiner Austrittsbestätigung bei, dann bekommst Du das geld zurück. Vielleicht geht das auch einfahcer, ruf mal beim Finanzamt an.

danke für deine Antwort Lamiacea. Heisst das ich bekomme es nicht vom Arbeitgeber wieder erstattet sondern über den Jahresausgleich? Bekomme ich dann den vollen Betrag zurück erstattet? lg Dajena

Seid 1.11.11 nicht mehr Kirchensteuerpflichtig, denoch wird Kirchensteuer abgezogen, was ist tun?

Mein Bruder ist aufgrund akuter Finanzlage (Zahlungsschwierigkeiten wegen geerbten Krediten, verlustreiche Geldanlage) Ende Oktober 2011 aus der Kirche ausgetreten, dennoch wird ihm die Kirchensteuer immer noch vom Lohn abgezogen.
Bei einem Anruf im Rathaus wurde der Kirchenaustritt bestätigt, jedoch von einem Fehler beim "Bundesamt für Steuern" berichtet (hab die Bezeichnung ehrlich gesagt nicht so richtig verstanden).
Die Quittung vom Rathaus hat er verschlampt, wie kommt er noch dieses Jahr an seine bereits gezahlte Kirchensteuer bzw. wie sorgz er dafür das nichts mehr vom Lohn abgezogen wird ?

PS.: Früher konnte man noch einen Eintrag beim Finanzamt in die noch zugesandte Lohnsteuerkarte machen lassen das man nächstes Jahr eine Kirchensteuer zahlen muss, jetzt geht das nicht mehr da keine Lohnsteuerkarte fürs nächste Jahr mehr zugeschickt wird.
Die Umstellung auf elektronische Lohnsteuerkarte wurde vom 1.1.2012 auf den 1.1.2013 verschoben und zwar weit nach dem 1.1.12 !

...zur Frage

Steuererklärung und Religion, inszwischen bin aus der Kirche ausgetreten?

Guten Tag,

gerade fülle ich meine Steuererklärung für 2013 aus. Damals habe ich meine Kirchensteuer bezahlt aber ich bin in 2015 aus der Kirche ausgetreten.

Für 2013, was soll ich bei dem Feld "Religion" auswählen ? "Romisch-katholisch" oder "keine Religion" ?

Danke,

...zur Frage

Frage über elektronische Lohnsteuerbescheinigung?

Hallo zusammen,

ich arbeite bei der Firma Siemens. Meine Frage: Mein Steuerberater benötigt für die private Einkommenssteuererklärung die elektronische Lohnsteuerbescheinigung. Nun, das muss ich vom Arbeitgeber (Personalbüro) verlangen. Was muss ich verlangen? Lohnsteuerbescheinigung 2016 ? oder 2017? Das aktuelle ist doch immer das vom letzten Jahr oder nicht?

...zur Frage

Österreich: Wie viel bekomme ich durch Steuerausgleich von Kirchensteuer zurück?

Ich musste 2017 das erste Mal Kirchensteuer zahlen.

Nun würde ich gerne wissen wie viel man etwa durch den Steuerausgleich zurückbekommt.

Gibt es dazu eine Berechnungsformel?

Ich kenne mich mit Steuerausgleichen leider gar nicht aus.

Ich habe außerdem die Kirchensteuer für 2017 erst 2018 bezahlt. Heißt das dass ich ihn erst im Steuerausgleich für 2018 angeben kann?

...zur Frage

Arbeitgeber hat Kirchensteuer "vergessen". Wer haftet?

Hallo! ich habe folgendes Problem: Mir ist jetzt erst bei Durchsicht meiner Gehaltsunterlagen aufgefallen, dass mein Arbeitgeber von Anfang an (arbeite dort seit 7 Monaten) keine Kirchensteuer eingetragen und somit auch nicht ans das Finanzamt abgeführt hat. Das Feld für Kirchensteuer ist auf meinen Abrechnungen leer. Auf der Steuerkarte ist meine Religion aber richtig eingetragen.

Da das ja nun sein Fehler ist, muß er die Kirchensteuer aus eigener Tasche nachzahlen oder wird mir das abgezogen?

Ich will meinen Chef morgen darauf ansprechen und wüßte gerne vorher wer nun zahlen muß.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?