Kirchensteuer kündigen

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du gehst zum Standesamt und stellst einen Antrag. Je nach Bundesland kostet es ein wenig. Das sollte als erstes abgeschafft werden, denn das ist sicher ein Grund, warum die Leute aus Bequemlichkeit darauf verzichten und keine Lust haben, 20-30 Euro auszugeben. Meines Erachtens eine große Schweinerei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach dem gang zum amt und dem austritt, musste das noch aus deiner lohnsteuerkarte austragen lassen (das ist dann umsonst) der zwischenzeitraum wird dir nachgezahlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gemeinde hat schon fertigen Formular, ich müsste nur 25€ bez. und sehr wichtig Arbeitgeber melden und Kopie vorlegen. Das war's dann....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem freundlichen Brief an die Kirchengemeinde Deines Wohnortes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ins Standesamt gehen, Ausweis, Lohnsteuerkarte und Geld (Gebühr ist von Stadt zu Stadt verschieden - bei uns 50 Euro) mitbringen, austreten. Fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kabark
01.07.2008, 17:51

So ist's.

0
Kommentar von miumiu
01.07.2008, 17:52

FÜNFZICH TACKEN!?!?!?! da muss ich quasi auch noch strafe bezahlen, wa?! frechheit, dann geh ich einfach nächsten sonntag ine kirche und klau mir n kerzenständer. den kann ich dann bei ebay verkloppen, da hab ich das geld wieder drin looool

0

wende dich an deine gemeinde,die helfen dir weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schriftlich bei deiner Kirchgemeinde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miumiu
01.07.2008, 17:51

kostet doch sicher was oder? hmm danke für den tip, werd ich mal gucken gehen!

0

Was möchtest Du wissen?