Kirchensteuer? nachzahlen? Falls ja, wie bewerkstellige ich es am besten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Kirchensteuer beträgt ca. 9% der Lohnsteuer - so viel kann die Nachzahlung für zwei Jahre also nicht ausmachen.

Steuerschulden verjähren in vier Jahren. Aber bei Steuerhinterziehung erst in zehn. Spätestens dann, wenn Du in der ESt-Erklärung Deine Religionszugehörigkeit falsch angibst, ist es eindeutig Hinterziehung.

Du solltest auf jeden Fall sofort aus der Kirche austreten, sonst sammeln sich immer mehr Schulden an. Danach kannst Du ja gegeneinander vergleichen, was Dich vier Jahre nicht abgegebene ESt-Erklärung kosten und was Dich die Nachzahlung kostet.

Wie hoch die Kirchensteuer ist, dies kann keiner von hier dir sagen, da wir dein Einkommen nicht kennen. Die Verjährung bei der Kirchensteuer ist 10 Jahre.

d musst garnichts zahlen wenn du langsam bescheid wüsstest , dann wüsstest du das dass Geld sowieso nur an die Sekte geht wie scientology

Ich bekomme meist um die 200.- Euro raus,aber ich weiß nicht welche Steuerklasse du hast und ob du Kinder mit drauf hast.Aber viel höher dürftest du nicht kommen,wahrscheinlich niedriger.L.G.

Was möchtest Du wissen?