Kirchenaustritt Kostenerstattung?

5 Antworten

Ja, das ist bestimmt möglich, dass du keine Verwaltungsgebühr für den Kirchenaustritt bezahlen musst. Mach die entsprechenden Behörden darauf aufmerksam, dass du über noch kein eigenes Einkommen verfügst. Dann wird das sicherlich berücksichtigt und dir werden dann die Gebühren erlassen. Von alleine passiert da aber bestimmt nichts. Du musst selbst aktiv werden und (am besten vorher, denn hinterher ist es seht schwierig) eine Gebührenbefreiung beantragen.

Hallo msstyler,

solange deine Eltern unterhaltspflichtig sind, bezahlen diese. Erlassen werden die Gebühren dann höchststens, wenn deine Eltern mittellos sind. Du kannst ja den Antrag bei der Stadtverwaltung stellen (die Kirche bekommt die Gebühr ja nicht), ob man dir die 30 Silberlinge zahlt.

Aus sozialen Gründen könnten die Verwaltungsgebühren für einen Kirchenaustritt tatsächlich erlassen werden. - Ein sozialer Grund ist auch, dass du offensichtlich noch Schüler bist ohne eigenes Einkommen. - Rede also mit den Mitarbeitern der zuständigen Stelle.

Eigentlich sind jedoch deine Eltern die Urheber der Gebühren und sollten zahlen müssen, denn sie haben dich schließlich taufen lassen und damit zum Mitglied der Kirche gemacht. Hast du daran auch mal gedacht?

Was möchtest Du wissen?