Kirchenaustritt - wie macht man das?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo DaWannaBe,

du weißt schon alles was du brauchst.

Was du denen sagen sollst? Wie wäre es mit "Ich würde gerne aus der Kirche austreten"?

Du musst den Personalausweis vorzeigen und die Dame / der Herr wird dir eine Kirchenaustrittserklärung ausdrcken. Dann unterschreibt ihr beide diese und du bezahlst deine 25 (glaube das ist von der Gemeinde abhängig) € und gehst.

Vielen Dank für deine Antwort! Das nimmt ein wenig die Unsicherheit.

0
@DaWannaBe

Nur keine Scheu, dir wird da auch niemand Vorwürfe machen, warum du austreten willst. :)

Und frag dich lieber nicht, warum das 25€ kostet...

1

Standesamt ? 25 Euro an Kosten ?

Ich war beim Amtsgericht,NRW und das war kostenlos.Damals gab es noch die Steuerkarte wo die Religonszügehörigkeit eingetragen war.Die wurde dann geändert.

Das wird dir helfen http://www.kirchenaustritt.de/niedersachsen

Unterschiedlich. Ich hab das letztes Jahr gemacht, musste Formular (online) ausdrucken, ausfüllen. Dann zum Einwoheramt das bestätigen lassen, bezahlen und dann hab ich das abgeschickt. Nach 2 Wochen kam dann die bestätigung von der Kirche. Fertig :) Ich sag es allen hier: Tretet aus! Die Kath. Kirche ist nicht gut, ich weiss es anhan der Bibel, sie ist schlechter als es den anschein hat. Ich bin mir sicher, es ist die sog "H ure Babylon" wovon in der Bibel steht, die erwartet nichts gutes, um es mal kurz und knapp zu sagen. Wer das genauer wissen möchte kann alles im Internet und Youtube nachgucken gibt sehr gute Videos und Webseiten dazu. Ich sage: Glaube JA, Kirche NIEN!

Wir Gläubigen sind (bilden) DIE KIRCHE, nicht eine aus Stein! lg

Was sagt man den Damen dort?

genau das, was man beabsichtigt - zum Smalltalk bist nicht da

Na gut, dann werde ich diesen deinen Ratschlag versuchen zu berücksichtigen. Vielen Dank.

0

Du musst Dich dort nicht zu rechtfertigen.

Du gehst hin, sagst, dass Du austreten willst. Dann machen die ein Formular fertig und Du bezahlst und unterschreibst. Das ist alles.

Ob Du einen Termin brauchst, hängt von Deiner Kommune ab. Weitere Infos unter:

http://www.kirchenaustritt.de/

Ansonsten bin ich überzeugtes Kirchenmitglied und würde mich freuen, wenn Du Dir die Angelegenheit noch einmal überlegst.

Wie verhält man sich?

Also, immer höflich bleiben. Als erstes streift man den Strassendreck an der Fusmatte ab, klopf an (nicht zu kräftig) und fragt durch die halb offene Tür, ob man schon Eintreten darf. Denn vor dem Austreten muss man ja erst Eintreten, oder?

Sollte es eine Dame sein, die antwortet und den Entritt bejaht, fragt man mit leicht gesenktem Kopf und errötend "Wo kann ich hier Austreten?".

Also meine Erfahrung war die Antwort: "Den Gang runter, dritte Tür links".

Nach dem Austreten kommt das erneute Eintreten. Und wenn man dann sein Austrittsanliegen vorgebracht hat, fragt die Dame, "Und wollen sie noch irgendwo Hineintreten?". Überleg dir die Antwort und den Schritt jetzt aber genau.

Wird beim Amtsgericht vorgenommen. die Sauerei dabei ist, dass es Geld kostet 20 € etwa. Vor etlichen Jahren war es noch kostenlos.

Wer in die Kirche eintritt braucht nicht zu löhnen, so also sollen die Schäflein vor dem Austritt gerngehalten werden. Der Staat als Erfüllungsgehilfe der erbärmlichen Kirche.

Einziger Trost, einen Termin braucht man nicht.

0

Wie,  was soll man da sagen?

Man sagt, dass man aus der Kirche austreten will - was denn sonst?

Um zu einem Amt zu gehen bzw ins Rathaus, braucht man keinen Termin


Nun, wenn man noch nie eine derartige Tätigkeit vollführt hat, so ist man immer etwas unsicher! Aber vielen Dank für deine aufmunternde Antwort.

0
@DaWannaBe

Wofür brauchst Du denn eine Aufmunterung?

Hast Du vor irgendwas Angst?

Auch wenn Du eine "derartige Tätigkeit" noch nie gemacht hast, sollte Dir Dein Verstand sagen, dass Du hier in einem freien Land lebst und deshalb niemand zu begründen braucht, ob er in eine Glaubensgemeinschaft ein - oder austritt.

0



Der Austritt muss persönlich beim Standesamt oder bei einem Notar erklärt werden.

Sie benötigen dazu einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass mit letzter Meldebescheinigung. Verheiratete oder Geschiedene müssen zusätzlich das Familienbuch mitbringen.

Gebühr: 25 €


Quelle: http://www.kirchenaustritt.de/niedersachsen

Sag einfach, dass du austreten willst weil warum auch immer.

als ich das getan habe (in der schweiz) reichte ein brief mit zwei sätzen... ;-) hiermit trete ich aus der ... kirche aus. besten dank für ihre bestätigung.

aber wie gesagt, aus schweizer sicht.

Glaubst Du, dass ist in Deutschland anders?

Wir sind hier auch ein freies Land und ob man in eine Kirche ein- oder austritt, braucht man nicht zu begründen

0
@dandy100

ich weiss nicht. bei mir hatte es jedenfalls nichts gekostet und ich musste auch nicht persönlich erscheinen. begründen muss man das sicherlich nicht.

0
@dandy100

Es ist eine Tatsache, dass es in Deuschland nicht ganz so einfach ist. Was glaubst du, wie schnell die Leute austreten würden, wenn nur ein einfacher Brief vonnöten wäre?

0

Standesamt mit Personalausweis.Ich möchte aus der Kirche austreten

Gebührten unterscxhiedlich 

Was möchtest Du wissen?