Kirchenamt hat mir zu viel Geld überwiesen, sie wollen es wieder zurück?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich musst du Geld was du zuviel bekommen hast zurück geben! Dass man für so etwas selbstverständliches überhaupt hier eine Frage stellen muss ... O.o

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pimkieyo
21.01.2016, 16:22

Warum sollte die Frage nicht gerechtfertigt sein? Selber Schuld, wenn sie zu viel Geld überweisen

0

Natürlich ist es rechts. Juristisch bist du "ungerechtfertigt bereichert". Du bist gem. §812 BGB zur Rückzahlung verpflichtet.

http://dejure.org/gesetze/BGB/812.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine Leistung ohne rechtlichen Grund erlangt. Diese ungerechtfertigte Bereicherung kann nach den Regelungen der Leistungskondiktion (§§ 812 ff. BGB) zurückgefordert werden.

Auf § 818 (3) BGB kannst Du Dich dabei nicht berufen - Geld hat man zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du natürlich zurückzahlen. Versuche das in Raten abzutragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es ist erlaubt da die dir ja ausersehen zu viel Geld überwiesen haben. Z.B. wegen eines Tippfehlers.  hierbei handelt es sich um eine weitere Leistung ohne Rechtsgrund, sodass nach § 812 BGB ein Anspruch auf Erstattung besteht.

PS: Wenn du nun wirklich die 60 Euro nicht hast. Frage deine Freunde /Familie ob sie dir das leihen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?