Kippe fast um wenn ich aufstehe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hast du schon mal deinen Blutdruck checken lassen ?

Wenn nicht solltest du das mal machen(lassen). Ich hatte sowas auch mal, und eine Blutdruckmessung hatte ergeben, daß der sehr niedrig war. Zuerst hatte ich - sozusagen als Erste Hilfe - ein Medikament verschrieben bekommen, später habe ich dann mehr Getrunken - Alkoholfreie Getränke selbstverständlich !

Du kannst deinen Blutdruck natürlich auch mit etwas Salz kurzzeitig nach oben treiben, aber ich wäre damit lieber etwas vorsichtig !

Der beste Blutdruckstabilisator bleibt regelmäßige Bewegung und ausreichend Trinken !!!

Du darfst nicht zu Ruckartig bzw. Zu rasch aufstehen. Zudem solltest du dann eine pause im sitzen machen, also Schritt für schritt aufstehen. Achte bei den warmen Temperaturen auch auf viel Wasser zum trinken.

Es kann etwas schlimmeres dahinter stecken aber es kann auch nur der Wetterumschwung sein. Wenn deine Beschwerden nicht besser werden, gehe bitte zum Arzt.

Gute Besserung :)

Bevor du aufstehst, rate ich dir dich kurz hinzusetzen und ne Minute so zu verharren... kann am Kreislauf liegen... als ich kleiner war hatte ich das selbe Problem morgens beim Aufstehen...

Also du sagst ja das hast du schon lange, dann kann das nicht das Wetter sein..

Ich hatte das mal auch 5 Monate lang, nur etwas weniger schlimm als bei dir.
Bei mir lag es daran dass ich vieeel zu wenig getrunken habe.
Ich zwinge mich jetzt immer zum trinken und es ist viel besser geworden

Vermutlich ist dein erster Halswirbel (Atlas) leicht verschoben, ein Orthopäde kann das richten.

Was möchtest Du wissen?